Auf der Friedenheimer Brücke

In Laim: Jugendliche verprügelt

München - Zwei junge Münchner werden auf der Friedenheimer Brücke zusammengeschlagen. Die Täter werden gefasst, doch die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.  

Wie die Polizei berichtet, waren zwei Münchner (17 und 18 Jahre alt) am Samstag, 19.03. gegen 00.30 Uhr, auf der Friedenheimer Brücke unterwegs. Aus bisher noch unbekannten Gründen wurden sie von einem 24-Jährigen und einem 26-Jährigen geschlagen.

Neun Zollbeamte, die zufällig auf der gegenüberliegenden Straßenseite waren, wurden auf den Vorfall aufmerksam. Zwei der Beamten verfolgten die Täter, konnten sie allerdings nicht einholen.

Die Polizei wurde verständigt und leitete eine Fahndung ein. Die Polizei fasste die beiden dank einer guten Beschreibung in der Nähe des Tatorts. Beide machen keine Angaben zum Grund ihres Angriffs. Nähere Details zur Tat sind noch nicht bekannt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos-Montag bei S-Bahn: Ausnahmezustand auf Stammstrecke
München - Der Montag war eine harte Prüfung für alle, die mit der S-Bahn fahren: Auf der Stammstrecke kam es zum wiederholten Mal heute zu einer Störung, aber auch zu …
Chaos-Montag bei S-Bahn: Ausnahmezustand auf Stammstrecke
Scheren-Mann vom Kapuzinerplatz: Darum bin ich ausgetickt
München - Er hatte die ganze Innenstadt in Aufruhr versetzt! Am 19. Mai rannte Daniel M. (26) mit einer Schere aus dem Haus, bedrohte Passanten am Kapuzinerplatz und …
Scheren-Mann vom Kapuzinerplatz: Darum bin ich ausgetickt
Bruchgefahr: Baumfällungen an Isar und Würm
München - Viele Bäume säumen das Ufer von Isar und Würm. Bei den letzten Kontrollen hat das Wasserwirtschaftsamt darunter einige ungesunde Bäume gefunden - aus …
Bruchgefahr: Baumfällungen an Isar und Würm
Mafia-Methoden am Wertstoffhof
München - Seit Montag verhandelt das Amtsgericht jetzt gegen die Angestellten der Abfallwirtschaftsbetriebe: Acht Männer stehen vor Gericht, nur drei sind geständig. …
Mafia-Methoden am Wertstoffhof

Kommentare