Bahnhof abgeriegelt

Mann sticht in Grafing auf Menschen ein

Grafing - In Grafing im Landkreis Ebersberg ist es am Dienstagmorgen zu einer Messerattacke gekommen.

Am S-Bahnhof Grafing-Bahnhof im Landkreis Ebersberg ist es am Dienstagmorgen zu einer Messerattacke gekommen. Gegen 5 Uhr am Morgen soll ein Mann wahllos auf Menschen eingestochen haben, wie Augenzeugen der Ebersberger Zeitung berichteten. Mehrere Personen wurden verletzt, davon eine lebensgefährlich.

Der Täter war zunächst auf der Flucht, konnte mittlerweile aber gefasst werden. Nach Informationen des BR soll es sich bei dem Mann um einen mutmaßlichen Islamisten handeln, der vor der Tat "Allahu akbar" gerufen haben soll. Der Bahnhof ist abgeriegelt, die Kripo ermittelt.

Mehr Informationen zu dem Vorfall bekommen Sie in unserem News-Ticker.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Das Manager Magazin hat die 1001 reichsten Deutschen zusammengesucht. Wir haben die Liste auf Münchner geprüft - und sind fündig geworden. 40 Superreiche kommen aus …
Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Münchnerin hört nachts Hilferufe - dann macht sie schlimme Entdeckung im Aufzugschacht
Seine Hilferufe haben ihn gerettet. In der Nacht zum Sonntag ist ein Mann in München in einen Aufzugschacht gefallen. Nun ermittelt die Polizei.
Münchnerin hört nachts Hilferufe - dann macht sie schlimme Entdeckung im Aufzugschacht
Neun Wohnungen und zwei Läden - Münchner Paar baut mit einer simplen Idee Immobilien-Imperium auf
Ein Münchner Paar hat sich ein kleines Immobilien-Imperium aufgebaut. Es verrät einige Tricks, mit dem dies jedem gelingen kann.
Neun Wohnungen und zwei Läden - Münchner Paar baut mit einer simplen Idee Immobilien-Imperium auf
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Gegen den Gerichtskomplex in der Nymphenburger Straße in München gab es am Freitag eine Bombendrohung.
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung

Kommentare