TSV 1860 München zu „Geisterspiel“ verurteilt

TSV 1860 München zu „Geisterspiel“ verurteilt
+
Ort der Tat: der Karstadt am Bahnhofsplatz.

1000 Euro ergaunert

Gutgläubige Kassenkraft fällt auf Trickbetrüger rein

München - Eine gutgläubige Kassiererin im Karstadt ist auf ein Trickbetrüger-Pärchen reingefallen. Die Täter erbeuteten knapp 1000 Euro.

Die Gutgläubigkeit einer Kassiererin im Karstadt am Hauptbahnhof haben zwei Wechseltrickbetrüger ausgenutzt. Wie die Polizei mitteilte, bezahlte ein männlicher Kunde in Begleitung einer Frau am 6. Juni gegen 17 Uhr eine Kekspackung an der Kasse. Die Angestellte öffnete die Kassenschublade. Da bat sie der Unbekannte, seinen 50-Euro-Schein gegen einen „schöneren“ umzutauschen zu dürfen, der den Buchstaben D in der Seriennummer habe.

Nichts Böses ahnend gab die Karstadt-Angestellte dem Mann ein ganzes Bündel 50-Euro-Scheine in die Hand, damit der Unbekannte selbstständig auswählen konnte. Während er seine Wahl traf, plauderte seine Begleitung laut mit anderen Kassenkräften. Später bemerkte die Kassiererin, dass mehr als 1000 Euro fehlten. Dem Unbekannten gefiel offensichtlich nicht nur ein einziger Schein, sondern eine größere Menge. Der mutmaßliche Täter ist etwa 40 Jahre alt, 1.90 Meter groß und dunkelhaarig. Hinweise unter 089/29100. 

phk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Polizei sucht nach wie vor nach den Tätern, die einen jungen Mann aus dem Raum Schongau am Sonntag vor der Discothek „Neuraum“ niedergestochen haben. Mehr Details …
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Mitten in München: Heuballenpresse in Brand
Auch das gibt es in der Stadt: Beim Heumachen fängt die Heuballenpresse eines Münchner Bauern plötzlich an zu brennen. Er versucht noch selbst zu löschen, aber …
Mitten in München: Heuballenpresse in Brand
Amoklauf in München: Zehn Prozesstage gegen Waffenhändler 
Das Oberlandesgericht München hat mitgeteilt, dass vorerst zehn Prozesstage gegen den mutmaßlichen Verkäufer (32) der Amok-Waffe von München festgesetzt werden. Im Raum …
Amoklauf in München: Zehn Prozesstage gegen Waffenhändler 
Sexueller Übergriff auf 18-Jährige - Täter flüchtig
Eine 18 Jahre alte Auszubildende ist am Sonntagabend am Rande der ehemaligen Ami-Siedlung sexuell belästigt worden. Die junge Frau wehrt sich und kann fliehen, nach dem …
Sexueller Übergriff auf 18-Jährige - Täter flüchtig

Kommentare