Täter flüchtete unerkannt

Attacke mit Pfefferspray: Verkäuferin (22) bei Überfall verletzt

Dieser Angriff kam unvermittelt: Ein bisher unbekannter Täter hat eine Verkäuferin in einem Drogeriemarkt mit Pfefferspray attackiert.

München - Am Montag gegen 19.30 Uhr begab sich ein unbekannter Mann in einen Drogeriemarkt in der Senftenauerstraße. Er nahm eine Flasche Wasser aus dem Regal und begab sich anschließend zur Kasse, wo er die Flasche Wasser bezahlte. 

Als die 22-jährige Angestellte die Kasse geöffnet hatte, sprühte ihr der unbekannte Mann Pfefferspray ins Gesicht, griff gleichzeitig in die Kasse und entnahm Bargeld. 

Anschließend flüchtete der Mann mit seiner Beute in Höhe von mehreren hundert Euro. Die eingeleitete Sofortfahndung verlief negativ. Die 22-Jährige wurde durch den Einsatz des Pfeffersprays leicht verletzt. 

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 20-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle Hautfarbe, dunkle Haare, leichter Drei-Tage-Bart, bekleidet mit schwarzer Jacke und Jeanshose. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Karman / Daniel Karmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raubüberfall auf Supermarkt: Angestellte wird gefesselt
Drei Täter überfielen am Samstagabend einen Supermarkt. Die Angestellte wurde überwältigt und gefesselt.
Raubüberfall auf Supermarkt: Angestellte wird gefesselt
Oktoberfest im Live-Ticker: Frau trennt sich Finger an Masskrug ab
Im Live-Ticker lesen Sie News zum Oktoberfest 2018. Für Sonntagabend gibt es eine Sturm-Warnung für die Wiesn. Und: Eine Frau trennt sich den Finger ab.
Oktoberfest im Live-Ticker: Frau trennt sich Finger an Masskrug ab
Ladendetektiv verfolgt Diebe, da sticht einer mit dem Messer zu
Weil sie Parfüm im Wert von rund 400 Euro stahlen, verfolgte ein Ladendetektiv in Moosach die Täter. Dann wurde es gefährlich für ihn. 
Ladendetektiv verfolgt Diebe, da sticht einer mit dem Messer zu
Fahrgäste sitzen 25 Minuten ausgerechnet im wilden XXL Racer fest
Zu den wildesten Fahrgeschäften auf dem Oktoberfest 2018 gehört der XXL Racer. Ausgerechnet der XXL Racer hatte am ersten Oktoberfest-Tag eine Panne: 25 Minuten lang …
Fahrgäste sitzen 25 Minuten ausgerechnet im wilden XXL Racer fest

Kommentare