Feuerwehr im Einsatz

30.000 Euro Schaden bei Brand auf Baustelle

Bei einem Brand auf einer Baustelle im Münchner Stadtteil Kleinhadern ist am Freitagabend gegen 20.30 Uhr ein Schaden von rund 30.000 Euro entstanden.

Aus unbekannter Ursache war auf der Baustelle in der Senftenauer Straße Bauholz in Brand geraten. Paletten, Kunststoffelemente sowie eine Anbaurüttelplatte für einen Bagger fingen ebenfalls Feuer.

Durch das schnelle Eingreifen mehrerer Atemschutztrupps der Münchner Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine Straßenwalze verhindert werden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Brandfahnder haben die Arbeit zur Ermittlung der Brandursache an der Einsatzstelle aufgenommen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Hadern - mein Viertel“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker für München: Jubel bei FDP und Grünen - Watschn für die CSU
Wie sehen die ersten Ergebnisse in der Stadt München aus? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Live-Ticker für München: Jubel bei FDP und Grünen - Watschn für die CSU
Tag 9 des Oktoberfests: Welches Zelt ist noch offen? 
Tag 9 auf dem Oktoberfest 2017: München hat heute Halbzeitbilanz gezogen. Und vormittags spielten die Blaskapellen wieder das Standkonzert. Unser Live-Ticker. 
Tag 9 des Oktoberfests: Welches Zelt ist noch offen? 
Zu wenig Bier - Verein kritisiert Schankmoral auf der Wiesn
Wenn auf dem Oktoberfest die Mass mit Bier gefüllt wird, dann schaut der Verein gegen betrügerisches Einschenken besonders genau hin - so auch dieses Jahr. 
Zu wenig Bier - Verein kritisiert Schankmoral auf der Wiesn
Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr
Das mittlere Wiesn-Wochenende ist der Zeitpunkt, zu dem eine erste Bilanz gezogen wird. Heuer sieht es zwar nicht nach Rekorden aus, aber eben doch nach einer Steigerung.
Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

Kommentare