+
Der Lastwagen drohte umzukippen - die Feuerwehr half. 

Beim Rangieren 

Lastwagen gerät vor Schule auf Abwege

München - Am Mittwoch Nachmittag kam es im Stadtteil Großhadern zu einem ungewöhnlichem Einsatz für die Feuerwehr München. Ein Lastwagen kam einer Schule zu nah. 

Ein 7,5 Tonnen schwerer Lastkraftwagen, der eine Schule beliefern wollte, kam beim Rückwärtsrangieren von einer befestigten Fläche ab. Der LKW rutschte seitlich einen kleinen Abhang hinunter. Aufgrund der Schieflage drohte der Transporter umzukippen und der Fahrer alarmierte über die Integrierte Leitstelle die Feuerwehr. 

Die Einsatzkräfte sicherten das Fahrzeug mit sogenannten Mehrzweckzügen gegen ein vollständiges Umkippen. Mit Hilfe des Rüstwagens der Feuerwache Pasing und seiner eingebauten Seilwinde wurde der Lastwagen aus seiner Schieflage gezogen. Danach konnten die Einsatzkräfte das Fahrzeug wieder unbeschadet seinem Fahrer übergeben und für die Feuerwehr war der Einsatz beendet.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bremsen versagt? Tölzer rammt Mann von Trike
Ein schwer verletzter Mann sowie mindestens 10.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Freitagabend auf der A95 im Stadtgebiet. Ein Autofahrer hatte einen Mann …
Bremsen versagt? Tölzer rammt Mann von Trike
Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Ein großes Aufgebot an Rettungskräften musste am frühen Samstagabend den Insassen von zwei Schlauchbooten auf der Isar in München aus der Klemme helfen.
Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
Auf den Münchner Straßen bahnt sich eine leise Revolution an. Denn der MVG testet ab Juli die ersten großen Elektrobusse. Einige Probleme gibt es aber noch zu lösen.
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Schaden in Millionenhöhe, fast 700 Fälle allein in diesem Halbjahr: Betrüger haben es immer häufiger auf Münchner Rentner abgesehen. Vor allem falsche Polizeibeamte sind …
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab

Kommentare