+
Der Lastwagen drohte umzukippen - die Feuerwehr half. 

Beim Rangieren 

Lastwagen gerät vor Schule auf Abwege

München - Am Mittwoch Nachmittag kam es im Stadtteil Großhadern zu einem ungewöhnlichem Einsatz für die Feuerwehr München. Ein Lastwagen kam einer Schule zu nah. 

Ein 7,5 Tonnen schwerer Lastkraftwagen, der eine Schule beliefern wollte, kam beim Rückwärtsrangieren von einer befestigten Fläche ab. Der LKW rutschte seitlich einen kleinen Abhang hinunter. Aufgrund der Schieflage drohte der Transporter umzukippen und der Fahrer alarmierte über die Integrierte Leitstelle die Feuerwehr. 

Die Einsatzkräfte sicherten das Fahrzeug mit sogenannten Mehrzweckzügen gegen ein vollständiges Umkippen. Mit Hilfe des Rüstwagens der Feuerwache Pasing und seiner eingebauten Seilwinde wurde der Lastwagen aus seiner Schieflage gezogen. Danach konnten die Einsatzkräfte das Fahrzeug wieder unbeschadet seinem Fahrer übergeben und für die Feuerwehr war der Einsatz beendet.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwabinger Bombe: Wer muss zahlen?
Fünfeinhalb Jahre ist es her, dass eine Feuerwalze die Stadt erschütterte. Wer für die spektakuläre Bomben-Sprengung in Schwabing haftet, ist aber noch immer ungeklärt.
Schwabinger Bombe: Wer muss zahlen?
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München - Jedes Wochenende ist in München volles Programm - da ist es schwer, die Übersicht zu behalten. Hier finden Sie die größten, wichtigsten und schönsten …
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Wo in der Region neuer Platz zum Wohnen entsteht
München wächst unaufhaltsam. Das Statistische Landesamt rechnet mit 400.000 zusätzlichen Einwohnern in der Region – in weniger als 20 Jahren. Doch wie viel Platz kann …
Wo in der Region neuer Platz zum Wohnen entsteht
Wird der Wiener Platz bald radlfrei?
Für Radfahrer am Wiener Platz könnten bald schwere Zeiten anbrechen. Denn: Die CSU-Fraktion im Haidhauser Bezirksausschuss (BA) will den Platz zur reinen Fußgängerzone …
Wird der Wiener Platz bald radlfrei?

Kommentare