+
Nach der Vollbremsung eines Linienbusses in München wurden acht Menschen verletzt (Symbolbild).

Trennschutzwand zersplittert

Spontane Vollbremsung: Fahrgäste fliegen durch Linienbus - Mann schwer verletzt

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses wurde ein Mann in München schwer verletzt. Die genaue Ursache für den Vorfall wird derzeit noch ermittelt.

München - Ein Bus der Linie 151 befuhr am Dienstag, 16.04.2019, gegen 19.00 Uhr, die Fürstenrieder Straße in südlicher Fahrtrichtung. Zeitgleich führte die Münchner Verkehrspolizei im Bereich der Fürstenrieder Straße, Ecke Taeutterstraße vor dem dortigen Schulzentrum eine stationäre Verkehrskontrolle durch und benutzte hierzu gut sichtbar die rechte von drei Fahrspuren, um Fahrzeuge anzuhalten.

Als sich der Linienbus der Kontrollstelle näherte, sah der Busfahrer aus bislang ungeklärter Ursache zu spät einen Pkw, der gerade kontrolliert wurde. Er musste stark bremsen, wie die Polizei München berichtet. Nachdem sie den Halt verloren hatten, wurden dabei insgesamt acht Fahrgäste im Alter von zwölf bis 60 Jahren verletzt, die meisten davon leicht. 

Ein 51-jähriger Münchner musste aufgrund seiner Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug kam es nicht. Im Bus wurde zudem eine gläserne Trennschutzwand beschädigt. Insgesamt beträgt der Sachschaden etwa 1.000 Euro.

mm/tz

Das KVR in München kommt mit der Arbeit nicht mehr hinterher: zu wenig Personal und ein defizitäres Terminvergabesystem. Für einen Moosacher hatten diese Missstände bittere Konsequenzen.

Mit einer nicht ganz alltäglichen Aktion hat sich ein Porsche-Fahrer in München eine Polizeikontrolle eingebrockt. Die Beamten staunten nicht schlecht.

Ein 48-Jähriger wollte nur, dass Jugendliche in einem Bus in München ihre Musik leiser machen - doch dann eskaliert die Situation.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz am Flughafen beendet: S-Bahnen verkehren wieder
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Polizeieinsatz am Flughafen beendet: S-Bahnen verkehren wieder
Kleinkind bei praller Sonne in Auto eingesperrt - folgenschwere Aktion löst dramatische Szenen aus
Beamte der Polizei mussten in München einer verzweifelten Mutter zu Hilfe eilen. Ihr kleines Kind musste bei sengender Hitze aus einem Auto befreit werden.
Kleinkind bei praller Sonne in Auto eingesperrt - folgenschwere Aktion löst dramatische Szenen aus
Fahrer hörte plötzlich lauten Schlag - Radler von Müllwagen überrollt
Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochvormittag am Sendlinger Tor ereignet. Ein Radfahrer wurde von einem Müllwagen überrollt.
Fahrer hörte plötzlich lauten Schlag - Radler von Müllwagen überrollt
Kritik an U-Bahn-Plänen: „CSU stellt Weichen auf Populismus“
Die U-Bahnen in München sollen am Wochenende rund um die Uhr verkehren. Das wünschen sich CSU und Grüne. Ein SPD-Sprecher hält die Pläne für absurd - und bekommt …
Kritik an U-Bahn-Plänen: „CSU stellt Weichen auf Populismus“

Kommentare