Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Münchner kam auf die Intensivstation

Radlfahrer (78) von Sattelzug überrollt

Schwer verletzt wurde ein Radler (78) am Montagmittag an der Fürstenrieder Straße, als er von einem Sattelzug erfasst wurde. Der Fahrer hatte ihn auf dem Fahrradweg übersehen. 

München - Am Montagmittag gegen 12.25 Uhr fuhr laut Polizei ein 69-jähriger Kraftfahrer aus dem nördlichen Münchner Landkreis mit seinem Sattelzug die Würmtalstraße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Fürstenrieder Straße wollte der 69-Jährige nach rechts in die Fürstenrieder Straße abbiegen. Er hatte sich auf dem Rechtsabbiegerfahrstreifen eingeordnet. 

Zur gleichen Zeit befuhr ein 78-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad ordnungsgemäß den südlichen Radweg der Würmtalstraße, ebenfalls in Richtung Innenstadt. Der 78-Jährige hatte grün und wollte die Fahrbahn der Fürstenrieder Straße geradeaus auf dem Fahrrad-Streifen überqueren. 

Der Kraftfahrer übersah den Radfahrer und streifte ihn mit dem Sattelauflieger an der linken Schulter. Bei dem Zusammenstoß stürzte der 78-Jährige auf die Fahrbahn und wurde im weiteren Verlauf im Beinbereich von den Zwillingsreifen des Sattelaufliegers überrollt. Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur intensivmedizinischen Behandlung gebracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde die Fürstenrieder Straße in südlicher Fahrtrichtung für etwa eine Stunde gesperrt. Hierbei kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tag 10 des Oktoberfests: Wir sehen doppelt –  und es liegt nicht am Bier
Tag 10 auf dem Oktoberfest 2017. Heuer sieht es zwar nicht nach Besucher-Rekorden aus, aber eben doch nach einer Steigerung. Unser Live-Ticker. 
Tag 10 des Oktoberfests: Wir sehen doppelt –  und es liegt nicht am Bier
Wir sehen doppelt – und es hat nichts mit dem Wiesn-Bier zu tun
Nein, Sie haben keinen Knick in der Optik oder Restalkohol im Blut. Am Samstag gab es auf der Wiesn ein Zwillingstreffen - und wir waren mit dabei.
Wir sehen doppelt – und es hat nichts mit dem Wiesn-Bier zu tun
Galgenfrist fürs Kulturhaus Neuperlach
Der Abriss am Hanns-Seidel-Platz wird verschoben. Bezirksausschuss und betroffene Vereine sind erleichtert.
Galgenfrist fürs Kulturhaus Neuperlach
Altenheim an der Rümannstraße: Ein Haus mit Geschichte
Das Haus an der Rümannstraße im Norden Schwabings hat viel erlebt. Vom Hitler-Regime als Alten- und Siechenheim geplant, wurde es zum Lazarett umfunktioniert und nach …
Altenheim an der Rümannstraße: Ein Haus mit Geschichte

Kommentare