Kollision an Kreuzung

Schwerer Verkehrsunfall in Hadern - Zwei Verletzte

In Hadern sind am Donnerstagvormittag zwei Autos kollidiert. Dabei wurde eine Person schwer, eine weitere leicht verletzt.

München - Am Donnerstag hat sich in Hadern ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Das teilte die Polizei München am Freitag mit. Demnach fuhr ein ein 42-Jähriger mit seinem Auto auf der Waldwiesenstraße in südlicher Richtung und wollte die Kreuzung mit der Abfahrt von der A96 überqueren.

Zur selben Zeit fuhr jedoch ein 58-Jähriger mit Kleintransporter auf der A96 in östlicher Richtung und wollte geradeaus den Fahrstreifen des 42-jährigen Mannes passieren. Trotz einer Ampel, welche die Vorfahrt auf dieser Kreuzung regelt, kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Kleintransporter prallte zunächst frontal mit dem Auto zusammen und anschließend gegen einen Mast. Erst auf einem Grünstreifen kam er zum stehen.

Bei dem Unfall wurde der 42-Jährige schwer und der 58-Jährige leicht verletzt. Beide Männer wurden in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 38.000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S-Bahn-Ticker: Nothalt! Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
S-Bahn-Ticker: Nothalt! Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Bayern blockt Diesel-Fahrverbote ab: „Urteil souverän missachtet“ 
Der Freistaat will keine Diesel-Fahrverbote. Die angeblichen Gründe bringen die Grünen auf die Palme. Allerdings gibt es auch ein Kardinalproblem.
Bayern blockt Diesel-Fahrverbote ab: „Urteil souverän missachtet“ 
Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
Unbeirrt von der angekündigten CSU-Kehrtwende bei den Straßenausbau-Beiträgen starten die Freien Wähler ihr Volksbegehren. Bis März wollen sie 25.000 Unterschriften …
Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall
Nach einem Streit fuhr ein Münchner Freitagnacht mit seinem Auto davon. Kurz darauf wurde nur der beschädigte Wagen in Garmisch-Partenkirchen gefunden.
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall

Kommentare