+
Christine N. aus München wird vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise.

Große Trauer

Vermisste Frau aus München tot in Wald gefunden

Eine vermisste Frau aus München-Kleinhadern ist tot aufgefunden worden. Die Frau wurde bei intensiven Suchmaßnahmen in einem Wald gefunden.

München - Seit Freitag wurde eine ältere Dame aus München vermisst. Nun wurde sie tot aufgefunden. 

Die Polizei teilte am Mittwoch mit: „Der Leichnam der Vermissten wurde nun am 20.03.2019 bei intensiven Suchmaßnahmen in einem Waldstück nahe des ermittelten Abstellorts ihres Pkws im Bereich Buchendorf aufgefunden.“ Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nach Polizeiangaben nicht vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Gastro mit Hilferuf an Söder: „... womöglich bis Ende des Monats weg vom Fenster!“
Kneipen, Bars, Restaurants und Clubs in München sind wegen der Corona-Krise geschlossen. Mit einer Petition richtet sich die Gastroszene geschlossen an Ministerpräsident …
Münchner Gastro mit Hilferuf an Söder: „... womöglich bis Ende des Monats weg vom Fenster!“
Corona in München: Stadt veröffentlicht neue Zahlen - Kurve steigt weiter an - Insgesamt 16 Tote
Seit mehr als zwei Wochen gelten in Bayern Ausgangsbeschränkungen. Bei den Verstößen ist München trauriger Spitzenreiter. Nun gibt es neue Zahlen.
Corona in München: Stadt veröffentlicht neue Zahlen - Kurve steigt weiter an - Insgesamt 16 Tote
Jeden Tag zur gleichen Zeit: Neunjähriger Bub rührt mit Corona-Aktion in Schwabinger Hinterhof
Die Corona-Krise und die damit einhergehenden Einschränkungen belasten die Menschen in München. Doch viele sorgen mit rührenden Aktionen für Hoffnung - so auch Lukas (9) …
Jeden Tag zur gleichen Zeit: Neunjähriger Bub rührt mit Corona-Aktion in Schwabinger Hinterhof
Foto von Augustiner-Flasche lässt viele Münchner heulen - „Katastrophenarchiv“
Ein Langeweile-Foto mit kuriosen Folgen: Das Bild einer Augustiner-Flasche lässt viele Münchner weinen. Doch den Mitbewohner des Posters traf es noch „schlimmer“.
Foto von Augustiner-Flasche lässt viele Münchner heulen - „Katastrophenarchiv“

Kommentare