Zwei Täter gefasst, dritter flüchtig

Mit Bierflasche zugeschlagen: Polizei fahndet nach Angreifer

Zwei Jugendliche (17) und eine noch unbekannte dritte Person haben bei einem Streit auf zwei junge Männer (18 und 20) eingeschlagen. Einer schlug einem Opfer sogar eine Bierflasche auf den Kopf.  

München - Wie die Polizei berichtet, waren am Samstag, 18. März, gegen 23.55 Uhr mehrere Jugendliche in der Fürstenrieder Straße in Streit geraten. Dabei schlugen zwei 17-Jährige auf einen 20-Jährigen ein. Auch ein 18-jähriger Schüler, der dem 20-Jährigen zu Hilfe kommen wollte, wurde von den beiden 17-Jährigen geschlagen. Eine weitere bislang unbekannte männliche Person schlug dem 20-Jährigen eine Bierflasche auf den Kopf und verletzte ihn so. Anschließend flüchteten die Täter. 

Bei der Fahndung wurden die beiden 17-Jährigen von Beamten der Polizeiinspektion 41 (Laim) festgehalten. Die Opfer erkannten beide wieder. Die beiden Jugendlichen waren alkoholisiert und aggressiv. Sie wurden von ihren Eltern bei der Polizeiinspektion 41 abgeholt. Die Person, die mit der Flasche zugeschlagen hatte, konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Der 20-Jährige und der 18-Jährige wurden durch die Schläge leicht verletzt. Beide wurden vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Boden bricht ein: Bauarbeiter stürzen in die Tiefe
Zwei Männer wollten am Mittwochvormittag Arbeiten in einem Haus durchführen. Plötzlich gab der Boden unter ihnen nach - die Männer stürzten in die Tiefe.
Boden bricht ein: Bauarbeiter stürzen in die Tiefe
Helfer nach Schwarzfahren gesucht! So ging die Geschichte mit diesem Zettel aus
Eine Frau half dem Mann bereits mit Papier und Stift - nun suchte er mit seinem Aushang am Bahnhof Fasanerie die Helferin. Sie hätte ihn nochmals unterstützen können. 
Helfer nach Schwarzfahren gesucht! So ging die Geschichte mit diesem Zettel aus
Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Erika Bauer ist 75 Jahre alt. Aufgrund ihrer Gleichgewichtsstörungen stürzte die Rentnerin vor etwa vier Wochen in ihrer Neuhauser Wohnung und brach sich die Hüfte. Der …
Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller

Kommentare