+
Beitrag der TALENTE 2009: Team Lounge Landscape (Deutschland).

Handwerk & Design (Halle A1)

Der große Bereich „Handwerk & Design“ ist vom 11. bis 17. März in Halle A1 angesiedelt und  bündelt hochwertiges Kunsthandwerk und Design.

Im Rahmen der „Handwerk & Design“ finden gleich vier hochkarätige Sonderschauen statt.

Sonderschau EXEMPLA 2009

Unter dem Motto „Musikinstrumente – Meisterwerke des Handwerks“ widmet sich die Sonderschau EXEMPLA der hohen Handwerkskunst des Musikinstrumentenbaus. Der Bau eines Musikinstruments vereint klassische handwerkliche Tugenden wie Materialkenntnis und -verarbeitung, technisches Geschick, Formsicherheit und oftmals Jahrhunderte alte Erfahrungen.

Die EXEMPLA präsentiert eine Vielzahl an lebenden Werkstätten des Musikinstrumentenbaus. Dabei durchwandern die Besucher den gesamten Lebenszyklus eines Musikinstruments – von der Suche nach dem richtigen Material über das passende Werkzeug für den Bau bis hin zur Restaurierung.

Exempla 2009

Sonderschau SCHMUCK

Die international renommierte Sonderschau SCHMUCK feiert auf der Internationalen Handwerksmesse 2009 ihr 50-jähriges Bestehen. Die Sonderschau, die 1959 zum ersten Mal unter dem Titel „Europäischer Schmuck und edles Gerät“ stattfand, gilt unter Fachleuten als die wichtigste Ausstellung der Schmuckwelt. Die Auswahl umfasst jährlich Werke von etwa 60 Goldschmieden aus über 20 Ländern. Seit 1973 werden im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse herausragende Schmuckgestalter mit dem Herbert-Hofmann-Preis gewürdigt, einer international anerkannten Auszeichnung innerhalb der Schmuckszene. Die ausgestellten Arbeiten der SCHMUCK stammen oftmals von jungen, sich oft noch in der Ausbildung befindenden Goldschmieden, die sich schon bald zu Trendsettern der Schmuckwelt entwickeln. 

Sonderschau SCHMUCK

Sonderschau TALENTE

Die Sonderschau TALENTE bietet jungen Gestaltern seit 1980 ein Forum, ihre Arbeiten einem internationalen Publikum zu präsentieren. Sie ist eine der wichtigsten Plattformen für Absolventen nationaler und internationaler Schulen, die hier erstmalig ihre Werkstücke ausstellen. Ein Highlight während der sieben Messetage wird die Verleihung der begehrten TALENTE-Preise sein. Am 14. März 2009 zeichnet eine internationale Jury die besten Arbeiten auf der Bühne in Halle A1 aus. TALENTE gilt als eine der bedeutendsten Ausstellungen von Arbeiten junger Kunsthandwerker und Designer aus aller Welt.

Sonderschau TALENTE

Sonderschau „Meister der Moderne“

Meisterschaft zeigt sich im souveränen Umgang mit dem Material und in einer überzeugenden Formensprache. Sie äußert sich in der raffinierten Farbgebung ebenso wie in technischer Präzision. Die Ausstellung „Meister der Moderne“ versammelt eine exzellente Auswahl von Arbeiten zeitgenössischer Gestaltung international berühmter Meister im Kunsthandwerk und in der angewandten Kunst. Die Ausstellung reflektiert die Möglichkeiten der zeitgenössischen Ästhetik.

Weiteres Sehenswertes der „Handwerk & Design“

Café Zeitgeist
Zwei Innenarchitekturstudentinnen der Hochschule Rosenheim setzten sich mit ihrem Entwurf „Silenzio“ gegen fünf Mitbewerbergruppen durch und konnten die Jury überzeugen: Die brombeerroten Wände aus Akustikschaumstoff, Stühle, Bänke und Tische aus Wellpappe – das „Café Zeitgeist“ besticht 2009 mit schallabsorbierenden Materialien und einem außergewöhnlichen Raumgefühl. Fremde Geräusche von außen werden gedämmt, die Akustik innerhalb des Raumes kraftvoller. Das Café Zeitgeist ist der zentrale Anlaufpunkt der Halle und bildet einen Raum der Stille und des Innehaltens. Zugleich haben die Besucher des Cafés freien Blick auf die zentrale Hallenbühne, auf der täglich ein inspirierendes Rahmenprogramm, u. a. Modenschauen, Filme und Preisverleihungen, stattfindet.

Ausstellung WeltGewänder

Ein besonderes Augenmerk sollten die Besucher auch auf die Ausstellung WeltGewänder werfen. Dieses Projekt der Welthungerhilfe ist inzwischen ein international etablierter Modewettbewerb, an dem sich jährlich rund 200 Modestudenten aus ganz Deutschland sowie Designer und Partner aus Indien und Mali beteiligen. Die farbenfrohen Kollektionen sind nicht nur absolute Hingucker, sondern transportieren auch auf ansprechende Weise die vielfältigen Kulturen der Entwicklungsländer.

Fotostrecke: Impressionen der IHM PRIVAT

Impressionen der IHM PRIVAT

Lesen Sie auch:

IHM PRIVAT: Angebots-Bereiche und Geländeplan

IHM PRIVAT: Öffnungszeiten, Tickets, Preise ...

Wohndesign, Küchen und mehr (Halle A2 & A3)

500 Torten für einen guten Zweck (Halle A2 & A3)

Das Schreiner-Café aus Corian(Halle A2)

Energie- und Umweltschutz sowie kostenlose Energieberatung (Halle A4)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kollegah in München: Auch Ersatz-Konzert abgesagt - Rapper erhebt schwere Vorwürfe gegen Stadt
Skandal-Rapper Kollegah wollte in München im Backstage auftreten. Kurzfristig wurde das Konzert dort jedenfalls abgesagt. Doch es gibt eine Wende.   
Kollegah in München: Auch Ersatz-Konzert abgesagt - Rapper erhebt schwere Vorwürfe gegen Stadt
Wenn selbst der Tod zu teuer wird
Um mit ihrer knappen Rente über die Runden zu kommen,spart Anna Sauber*(75), wo sie nur kann. Doch als dann die Erhaltung des Familiengrabes zu teuer wird, ist sie am …
Wenn selbst der Tod zu teuer wird
Mann ersticht Ex-Freundin (21) mit Küchenmesser - Nachbarin hört sie noch schreien
Am Mittwochabend (11. Dezember) machten Polizisten in einem Münchner Hochhaus einen schrecklichen Fund. Sie entdeckten eine tote junge Frau in einer Wohnung.
Mann ersticht Ex-Freundin (21) mit Küchenmesser - Nachbarin hört sie noch schreien
Monika Gruber will rigorose Ankündigung in die Tat umsetzen - “Ausrede“ könnte viele Fans wieder besänftigen
Monika Gruber schloss ihr Programm „Wahnsinn!“ mit zwei Groß-Auftritten in München ab. Jetzt nimmt sie sich eine lange Auszeit.
Monika Gruber will rigorose Ankündigung in die Tat umsetzen - “Ausrede“ könnte viele Fans wieder besänftigen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion