+
Zwei Grusel-Clowns überfielen am Donnerstagabend einen Radler in Laim.

Sie haben sich strafbar gemacht

Horror-Clowns überfallen Radfahrer

München - Die Serie der Horror-Clown-Angriffe geht in München weiter. Am Donnerstagabend überfielen zwei Horror-Clowns einen Radler in Laim. Sie haben sich damit strafbar gemacht.

Ein 47-jähriger Radfahrer fuhr am Donnerstagabend gegen 18.50 Uhr den Radweg in einer Grünanlage an der Burgkmairstraße entlang. Plötzlich sprangen zwei unbekannte Männer mit Clown-Masken aus dem Gebüsch und gingen auf ihn zu. 

Einer der beiden hatte einen stockähnlichen Gegenstand in der Hand, den er bedrohlich schwang. Der 47-Jährige Radler erschrak, fiel vom Rad und verletzte sich leicht am Knie.

Radler lässt Horror-Clown wieder laufen

Doch er konnte die beiden Unbekannten auf ihrer Flucht verfolgen und einen von ihnen festhalten. Nach einem kurzen Wortwechsel ließ der Fahrradfahrer ihn wieder laufen. 

Die Horror-Clowns haben sich strafbar gemacht

Doch die beiden Horror-Clowns haben sich mit ihrem vermeintlichen Scherz strafbar gemacht: Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Sofortfahndung nach den Horror-Clowns scheiterte

Eine Sofortfahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis. Bei einer späteren Absuche des Parks fanden die Beamten eine Clown-Maske und eine Spielzeugmachete. 

Von den unbekannten Tätern liegt keine Personenbeschreibung vor.

Horror-Clowns sind mittlerweile in ganz Deutschland unterwegs. Hier lesen sie alle Überfalle der Horror-Clowns im News-Blog. Bereits im Westpark ist ein Horror-Clown aus dem Gebüsch gesprungen und hat zugestochen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sexpfleger muss ins Gefängnis
Er hatte drei wehrlose Seniorinnen im Altenheim missbraucht! Für diese widerlichen Taten muss Pflegehelfer Heinz G. (58) jetzt ins Gefängnis: Das Landgericht verurteilte …
Sexpfleger muss ins Gefängnis
Skurriler Weißwurst-Streit: Münchner laden Waidler aus
München - Am 22. Februar feiert die Weißwurst einer Legende nach ihren 160. Geburtstag. Eine niederbayerische Metzger-Innung wollte zu diesem Anlass mit ihren Münchner …
Skurriler Weißwurst-Streit: Münchner laden Waidler aus
Bendel fliegt aus Dallmayr - und macht seinem Ärger Luft
München - Ärgernis für Jochen Bendel. Der beliebte Radio-Moderator durfte seinen Hund nicht mit ins Cafe Dallmayr nehmen. Auf Facebook machte Bendel seinen Ärger …
Bendel fliegt aus Dallmayr - und macht seinem Ärger Luft
Bahn reagiert auf Stau-Rekord: „Wir haben noch Plätze frei!“
Die Stadt ächzt unter ihrem hohen Verkehrsaufkommen. Jetzt bekommen Geplagte das sogar schriftlich: München ist Deutschlands Stau-Hauptstadt Nummer eins, wie eine …
Bahn reagiert auf Stau-Rekord: „Wir haben noch Plätze frei!“

Kommentare