KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

Sonnenbrille zerschneidet Auge

Zoff wegen Zettel: Busfahrer prügelt Tätowierer halbblind

Ein Tätowierer wollte in Laim einem Busfahrer einen Zettel mit einer Botschaft bezüglich seines Parkverhaltens hinterlassen, die ihm allerdings zum gefährlichen Verhängnis wurde. 

München - Wie die Polizei in ihrem aktuellen Pressebericht mitteilt, parkte ein Busfahrer (27) verbotswidrig vor einem Tattoostudio an der Agnes-Bernauer-Straße in München-Laim. 

Dem Inhaber gefiel das nicht und er wollte den Busfahrer mit einem Zettel darauf hinweisen, dass er sein Fahrzeug woanders abstellen solle. Diese Aktion nahm ein böses Ende.

Denn als der 38-jährige Münchner seine Botschaft gerade am Bus anbringen wollte, kam es zum Streit mit dem Busfahrer. Aus dem Wortgefecht heraus schlug der Busfahrer plötzlich mit der Faust ins Gesicht des Tätowierers.

Sonnenbrille zerbricht und zerschneidet ein Auge

Dabei zerbrach dessen Sonnenbrille und zerschnitt das linke Auge. Der Münchner wurde sofort in die Augenklinik gebracht und dort versorgt. 

Der 27-jährige Busfahrer konnte noch vor Ort festgenommen werden. 

Aufgrund der Schwere der Tat wurde der Kriminaldauerdienst zur Sachbearbeitung an den Tatort gerufen. Der Kraftfahrer wurde am Sonntag dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. 

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Laim – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Orkan und Gewitter: Verspätungen und Ausfälle im gesamten S-Bahn-Netz
Die Orkan- und Gewitterwarnung des DWD am Donnerstagmorgen wirkt sich auf das gesamte S-Bahn-Netz in München aus. In unserem News-Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden.
Wegen Orkan und Gewitter: Verspätungen und Ausfälle im gesamten S-Bahn-Netz
Vom Arnulfsteg bis zur Feuerwache: Grünes Licht für diese Bauprojekte
Neuer Tunnel, neuer Steg, neue Feuerwache: Der Münchner Stadtrat hat am Mittwoch gleich mehrere Projekte auf einmal durchgewunken. Eine weitere bedeutsame Entscheidung …
Vom Arnulfsteg bis zur Feuerwache: Grünes Licht für diese Bauprojekte
Allianz-Gelände: Aufstand der Sportler wegen Umbauplänen
Ein Traditionsverein aus dem nördlichen Schwabing bangt um seine Existenz, weil das düstere Szenario eines britischen Fitnessclubs am Horizont auftaucht. Doch die …
Allianz-Gelände: Aufstand der Sportler wegen Umbauplänen
Mordkommission ermittelt gegen Münchner Taxifahrer: Mann überfahren und geflüchtet 
Im September wurde ein 29-Jähriger angefahren und schwer verletzt. Nun ermittelt die Kripo gegen einen Taxifahrer. 
Mordkommission ermittelt gegen Münchner Taxifahrer: Mann überfahren und geflüchtet 

Kommentare