Biker bleibt mit Lenker hängen 

Autofahrer öffnet Tür und übersieht Radfahrer: Schwer verletzt

Fataler Fehler beim Aussteigen: An der Landsberger Straße in München öffnete ein 50-Jähriger die Fahrertür seine Wagens und übersah dabei  ein Radfahrer.

München - Der Unfall ereignete sich am Freitag gegen 22.20 Uhr, wie die Polizei am Montag berichtete. In Laim hatte ein 50-Jähriger Münchner seinen Pkw Opel auf der Nebenfahrbahn der Landsberger Straße am rechten Fahrbahnrand geparkt. Zum Aussteigen öffnete er die Fahrertür und übersah hierbei einen 53-Jährigen stadteinwärts fahrenden Radfahrer. Der 53-Jährige bleib hierbei mit dem rechten Lenkerende seines Fahrrades an der geöffneten Fahrertür hängen und stürzte anschließend auf die Fahrbahn, so die Polizei.

Bei dem Sturz wurde der 53-Jährige schwer verletzt. Er wurde in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Philipp Schulze

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Technische Störung: Auf dieser S-Bahn-Strecke war am Abend kein Verkehr möglich
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Technische Störung: Auf dieser S-Bahn-Strecke war am Abend kein Verkehr möglich
An der Giselastraße: Mann (24) macht einen fatalen Fehler und wird von U-Bahn überrollt
Ein 24-Jähriger ist am Sonntagmorgen an der Giselastraße von einer U-Bahn überrollt worden. Er war wohl betrunken nah am Gleis unterwegs und machte einen entscheidenden …
An der Giselastraße: Mann (24) macht einen fatalen Fehler und wird von U-Bahn überrollt
„Total leichtsinnig“: MVG wird deutlich, weil Spaßvögel U-Bahn-Schild änderten
Eine U-Bahn-Station im Münchner Norden ist neuerdings eine Hochburg der Rauschmittelkonsumenten, wenn man einer veränderten Tafel glaubt. Wer war das?
„Total leichtsinnig“: MVG wird deutlich, weil Spaßvögel U-Bahn-Schild änderten
„Ungeahnte Gewalt“ - So reagiert die Feuerwehr München auf den brutalen Vorfall in Ottobrunn 
Am Freitagabend kam es zu einer Eskalation der Gewalt gegenüber Rettungskräften: Eine Notärztin wurde von einem 21-Jährigen mit einer Flasche schwer verletzt. Nun wendet …
„Ungeahnte Gewalt“ - So reagiert die Feuerwehr München auf den brutalen Vorfall in Ottobrunn 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.