+

Bundestagswahl 2017

Zwei Wahllokale weniger in Laim

In Laim soll es zur Bundestagswahl zwei Wahllokahle weniger geben als vor vier Jahren. Der Bezirksausschuss allerdings lehnt diese Entscheidung des KVR ab. 

München - Das teilte das Kreisverwaltungsreferat (KVR) als zuständige Behörde mit. Grund dafür ist die Umstrukturierung der Wahlbezirke in München. Durch die neue Einteilung soll die Anzahl der Wahlberechtigten wieder gleich verteilt werden. Sie hat zur Folge, dass der Stadtteil Laim in weniger Wahlbezirke eingeteilt wird und somit weniger Wahllokale angeboten werden. Außerdem sollen zwei Standorte verlegt werden, sodass alle Wahllokale barrierefrei zugänglich sind. 

Der Bezirksausschuss Laim (BA) lehnt die neue Einteilung der Wahlbezirke zur Bundestagswahl 2017 ab. Sie stelle besonders im südlichen Laim eine deutliche Verschlechterung zur bisherigen Einteilung dar, sagte BA-Chef Josef Mögele (SPD). Der BA fordert, dass Wahllokale nicht nur barrierefrei, sondern auch von älteren oder gehbehinderten Menschen fußläufig erreichbar sind. Mögele schlägt deshalb die Container der Camerloherschule als zusätzlichen barrierefreien Standort vor. 

Im Mai soll die Neueinteilung der Wahlbezirke abgeschlossen werden, bis dahin prüft das KVR die Vorschläge bezüglich neuer Standorte. 

sag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verfolgung am Isarring: Täter bereits in Todes-Unfall verwickelt
Mit einem Warnschuss und Pfefferspray hat die Polizei am Mittwochmorgen die Amokfahrt eines betrunkenen Kraftfahrers (66) beendet. Herbert W. droht nun eine längere …
Verfolgung am Isarring: Täter bereits in Todes-Unfall verwickelt
Maden auf Brot: Ekel-Alarm in diesen Münchner Bäckereien 
Seit 2013 haben in zahlreichen Großbäckereien Lebensmittelkontrollen stattgefunden. Das Ergebnis: Teils erschreckende Hygienemängel. Doch warum wurde die Öffentlichkeit …
Maden auf Brot: Ekel-Alarm in diesen Münchner Bäckereien 
Tunnel am Englischen Garten: So lief die Stadtrats-Entscheidung
Grünes Licht für den Tunnel unter dem Englischen Garten: Der Stadtrat hat dem Projekt am Mittwoch zugestimmt. 390 Meter wird der Tunnel lang sein, 125 Millionen Euro …
Tunnel am Englischen Garten: So lief die Stadtrats-Entscheidung
Löwen zurück nach Giesing: So geht es jetzt weiter
Der TSV 1860 München darf wieder im Grünwalder Stadion spielen. Der Stadtrat befürwortet die Rückkehr der Löwen einstimmig. Einige Fragen werden sich wohl erst im Laufe …
Löwen zurück nach Giesing: So geht es jetzt weiter

Kommentare