210 Tage Freiheitsstrafe

Drei Haftbefehle: Mann beim Schwarzfahren geschnappt

München - Ein 62-Jähriger ist in der S-Bahn ohne Fahrschein erwischt worden. Dabei stellte sich heraus, dass er noch drei weitere Rechnungen offen hatte.

Die Schwarzfahrt kommt für einen 62-Jährigen teuer zu stehen: Der deutsche ohne festen Wohnsitz geriet am Mittwoch kurz nach Mitternacht in eine Fahrscheinkontrolle. Er fuhr vom Ostbahnhof Richtung Laim. Weil er laut Pressebericht kein Ticket hatte, wurde eine Streife der Münchner Bundespolizei hinzugezogen. 

Bei einem Datenabgleich stellte sich heraus, dass gegen den 62-Jährigen drei Haftbefehle zur Vollstreckung anstanden, da er Geldstrafen bislang nicht beglichen hatte.

Fast 2000 Euro Schulden

Vom Amtsgericht Mannheim war er wegen Diebstahls mit Waffen zu einer Geldstrafe von 964,27 € sowie in einem zweiten Verfahrens wegen Betrugs zu 478,50 € verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe suchte den Mann, weil er gegen Weisungen während der Führungsaufsicht verstoßen und einen Betrag von 550,00 € offen hatte.

Da der 62-Jährige die offenen Beträge in einer Gesamthöhe von fast 2000 € nicht begleichen konnte, wurde er festgenommen. Ihn erwartet nun eine Ersatzfreiheitstrafe von 210 Tagen. Außerdem erhält er noch eine Strafanzeige wegen Erschleichen von Leistungen.

scw

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtrat fordert mehr Kontrollen am Schlachthof
Der Münchner Schlachthof gerät erneut in den Fokus der Stadt. Nahezu alle Fraktionen des Stadtrates fordern in einem gemeinsamen Antrag schärfere Kontrollen beim …
Stadtrat fordert mehr Kontrollen am Schlachthof
Stadtrat will Gewerbeansiedlung fördern
In den kommenden Jahren sollen Flächen in der Größenordnung von 35 Hektar als Gewerbeflächen entwickelt werden – den Grünen ist das zu viel.
Stadtrat will Gewerbeansiedlung fördern
Ausbildung für Flüchtlinge: OB Reiter schreibt Seehofer
In Bayern haben Flüchtlinge kaum Chance auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter bittet Ministerpräsident Horst Seehofer, das …
Ausbildung für Flüchtlinge: OB Reiter schreibt Seehofer
Mit „Q“: Wie soll das Hellabrunner Eisbären-Mädchen heißen?
Queenie, Qannik, Querida? Tierpark-Besucher, ProSieben-Zuschauer und alle Eisbären-Fans können ab heute, Donnerstag, 23. Februar 2017, drei Wochen lang über den Namen …
Mit „Q“: Wie soll das Hellabrunner Eisbären-Mädchen heißen?

Kommentare