Einsatz in Asylbewerber-Unterkunft

19-Jähriger attackiert Security-Mitarbeiter und Polizisten

München - Ein betrunkener Mann hat am Mittwochabend einen Security-Mitarbeiter in einer Asylbewerber-Unterkunft im Westend attackiert. Auch vor den zu Hilfe eilenden Polizisten machte der 19-Jährige nicht halt - und biss zu.

Zu einem Einsatz in der Tübinger Straße im Westend musste am Mittwochabend gegen 17.45 Uhr die Polizei eilen. Dort hatte ein 19-Jähriger nach Angaben der Polizei in einer Asylbewerber-Unterkunft einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes attackiert.

Der betrunkene Nigerianer schlug mit einer Flache nach dem Mann und wollte ihn an der Kehle packen. Als dem Opfer mehrere Kollegen zur Hilfe eilten, flüchtete der 19-Jährige - nur, um kurz darauf wieder zu der Einrichtung zurück zu kehren und den Mann erneut anzugreifen. Mehrmals schlug er dem Security ins Gesicht und biss ihm ins linke Ohr.

In der Zwischenzeit hatten alarmierte Polizeibeamte die Unterkunft erreicht, nahmen den betrunkenen Mann fest und brachten ihn zu einer Polizeiinspektion in Laim. Doch auch dort beruhigte sich der junge Mann nicht: Völlig unvermittelt griff er die Beamten an, beschimpfte sie auf Englisch und biss zwei Polizisten (22 und 25 Jahre alt) in den Oberschenkel.

Die Attacke hat für den 19-Jährigen Folgen: Er wurde wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt und am Donnerstag dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

mm

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Terror auf Christkindlmärkten: München rüstet sich gegen Gefahr
Bald starten die ersten Christkindlmärkte in München - und damit wächst auch wieder die Angst vor Terroranschlägen. Ab Dienstag rüstet sich die Stadt gegen etwaige …
Terror auf Christkindlmärkten: München rüstet sich gegen Gefahr
Pinkel-Skandal in Neuperlach: Bub darf nicht aufs Klo und nässt sich ein
Weil ihrem zehnjährigen Sohn von seinem Lehrer in Neuperlach verboten wurde, während des Unterrichts aufs Klo zu gehen, geht seine Mutter jetzt auf die Barrikaden. Das …
Pinkel-Skandal in Neuperlach: Bub darf nicht aufs Klo und nässt sich ein
Video: „Jacky“, der erste Waschbär, der einen Herzschrittmacher hat
Einem erst sechs Monate alten Waschbären ist in München ein Herzschrittmacher eingesetzt worden. Für das junge Waschbär-Weibchen „Jacky“ soll der Eingriff gewährleisten, …
Video: „Jacky“, der erste Waschbär, der einen Herzschrittmacher hat
Münchnerin (24) kramt nach Feuerzeug - und baut schweren Unfall
Eine Münchnerin (24) krachte am Sonntagmittag auf der Unterhachinger Straße mit ihrem Auto gegen einen Baum. Der Grund: Sie suchte ein Feuerzeug. Die Folgen sind schlimm.
Münchnerin (24) kramt nach Feuerzeug - und baut schweren Unfall

Kommentare