Die Info kam vom der Spurensicherung

Internet-Date raubt Münchnerin (50) aus - So erwischt ihn die Polizei

Eine Münchnerin (50) lernt einen Mann per Dating-App kennen. Der besucht sie in ihrer Wohnung - und raubt sie aus. Doch er hat seine Rechnung nicht mit der Polizei - und ihren Methoden gemacht.

München - Die Polizei München berichtet: Ende 2017 lernte eine 50-jährige Münchnerin über eine Partnerschafts-App einen Mann kennen, den sie am Mittwoch, 3. Januar, in ihre Wohnung einlud. 

Nachdem dieser die Wohnung wieder verlassen hatte, musste die 50-Jährige feststellen, dass aus ihrer Handtasche mehrere hundert Euro entwendet worden waren. Die Münchnerin alarmierte die Polizei. Die schickte die Spurensicherung, welche Fingerabdrücke fand. Und die hat die Polizei nun zweifelsfrei einem 40-jährigen Tatverdächtigen zugeordnet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Ole Spata

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Störungen auf der Stammstrecke behoben
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
S-Bahn München: Störungen auf der Stammstrecke behoben
Nicht nur der Fahrplan wird gewechselt - MVG lässt jetzt XXL-Tram los
Die MVG hat pünktlich zum Fahrplanwechsel neun der 22 neuen Trambahnen vom Typ Avenio in Betrieb genommen. Alles über die neue Tram und zum Fahrplanwechsel:
Nicht nur der Fahrplan wird gewechselt - MVG lässt jetzt XXL-Tram los
Polizeiauto erfasst Starnberger (35) frontal - schwer verletzt
Bei einem Unfall in Laim wurde ein 35-jähriger aus Starnberg schwer verletzt. Er wurde von einem Polizeiauto angefahren.
Polizeiauto erfasst Starnberger (35) frontal - schwer verletzt
Streik bei U-Bahn, Bus und Tram: Das sagen die Betroffenen
Viele Beschäftigte der Münchner Verkehrsgesellschaft sind am Donnerstag dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi zum Warnstreik gefolgt. Zur Stoßzeit am Morgen ging bei der …
Streik bei U-Bahn, Bus und Tram: Das sagen die Betroffenen

Kommentare