Zwischen Laim und Hirschgarten

20-Jähriger wirft Steine auf S-Bahn und Gleise

Ein Anwohner hatte ihn aus dem Fenster beobachtet und die Polizei gerufen: Ein 20-jähriger Münchner hatte am Donnerstagmorgen Steine auf die Gleise und auf eine vorbeifahrende S-Bahn geworfen.

Laim - Was ihn dazu bewegt hat, ist noch nicht klar: Doch mitten in der Nacht alarmierte ein Zeuge die Bundespolizei. Er hatte bemerkt, wie der 20-Jährige zwischen den Haltestellen Laim und Hirschgarten Steine auf eine vorbeifahrende S3 und sowie in die Gleise warf.  

Die Bundespolizei konnte nach eigenen Angaben den Steinewerfer noch am Tatort festnehmen. Gegen den 20-jährigen Laimer wird nun wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Ob und in welcher Höhe Schäden an den Gleisen oder der S-Bahn entstanden sind, ist laut Bundespolizei Gegenstand der Ermittlungen.

In Unterschleißheim kamen Anfang des Monats ein paar Kinder auf die gleiche Idee: Sie warfen Steine von einer Autobahnbrücke.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

mn

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
Unbeirrt von der angekündigten CSU-Kehrtwende bei den Straßenausbau-Beiträgen starten die Freien Wähler ihr Volksbegehren. Bis März wollen sie 25.000 Unterschriften …
Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
S-Bahn-Ticker: Probleme bei der S7 behoben
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
S-Bahn-Ticker: Probleme bei der S7 behoben
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall
Nach einem Streit fuhr ein Münchner Freitagnacht mit seinem Auto davon. Kurz darauf wurde nur der beschädigte Wagen in Garmisch-Partenkirchen gefunden.
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall
Berlin macht es vor: Wird es in München einen Fahrschein-Schuh geben?
Der BVG-Turnschuh gilt bereits jetzt als einer der größten Marketing-Coups des neuen Jahres. Wie denkbar ist ein Sneaker mit Jahresticket für München? Wir haben …
Berlin macht es vor: Wird es in München einen Fahrschein-Schuh geben?

Kommentare