Er wurde festgenommen

Mann raubt Wiesn-Besucherin Handy - und führt Polizei direkt zu sich

Einer 48-Jährigen aus Rheinland-Pfalz wurde nach dem Besuch des Oktoberfestes brutal das Handy entrissen. Doch der Dieb stellte sich nicht sehr geschickt an - die Polizei kam ihm auf die Schliche.

München - Eine 48-jährige Wiesnbesucherin aus Rheinland-Pfalz kann sich über ein unverhofftes Wiedersehen freuen: Die Polizei konnte ihr gestohlenes Handy und den Dieb, der es ihr am 2. Oktober in Laim brutal entrissen hatte, ermitteln. So steht es im aktuellen Polizeibericht. 

Die Beamten werteten Telekommunikationsspuren aus und stießen so auf einen 19-jährigen Iraker. Er wurde festgenommen und räumte die Tat voll umfänglich ein. Er gab an, dass Mobiltelefon unmittelbar nach der Tat in einem An- und Verkaufsgeschäft versetzt zu haben.

Mehr Nachrichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Laim - mein Viertel“.

kg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pleite zum WM-Auftakt: Hier feiern bloß noch die Mexikaner
Das Lachen, die Aufregung, der Jubel: alles da! Das war vor der Partie… Und dann, 93 Spielminuten später: Schimpfen, Lähmung, Enttäuschung.
Pleite zum WM-Auftakt: Hier feiern bloß noch die Mexikaner
Nach Bluttat in Neuhausen: Polizei äußert sich zur Tat - Statement im Video
Eine schreckliche Messer-Attacke erschüttert München. Eine junge Frau überlebte die Tat nicht, zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Nach Bluttat in Neuhausen: Polizei äußert sich zur Tat - Statement im Video
Mehrere Zweirad-Unfälle in München: Frau fährt in Kran-Stütze - schwer verletzt
Am Wochenende sind in München mehrere Unfälle mit Radfahrern und einem Motorradfahrer passiert. Bei einem Unfall wurde eine 66-Jährige Münchnerin schwer verletzt.
Mehrere Zweirad-Unfälle in München: Frau fährt in Kran-Stütze - schwer verletzt
Am Hauptbahnhof: Betrunkener schubst Mann aus dem Regionalexpress
Ein 29-Jähriger wurde am frühen Sonntagmorgen von einem 35-Jährigen am Hauptbahnhof aus einem Regionalexpress geschubst. Die Bundespolizei ermittelt.
Am Hauptbahnhof: Betrunkener schubst Mann aus dem Regionalexpress

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion