Er wurde festgenommen

Mann raubt Wiesn-Besucherin Handy - und führt Polizei direkt zu sich

Einer 48-Jährigen aus Rheinland-Pfalz wurde nach dem Besuch des Oktoberfestes brutal das Handy entrissen. Doch der Dieb stellte sich nicht sehr geschickt an - die Polizei kam ihm auf die Schliche.

München - Eine 48-jährige Wiesnbesucherin aus Rheinland-Pfalz kann sich über ein unverhofftes Wiedersehen freuen: Die Polizei konnte ihr gestohlenes Handy und den Dieb, der es ihr am 2. Oktober in Laim brutal entrissen hatte, ermitteln. So steht es im aktuellen Polizeibericht. 

Die Beamten werteten Telekommunikationsspuren aus und stießen so auf einen 19-jährigen Iraker. Er wurde festgenommen und räumte die Tat voll umfänglich ein. Er gab an, dass Mobiltelefon unmittelbar nach der Tat in einem An- und Verkaufsgeschäft versetzt zu haben.

Mehr Nachrichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Laim - mein Viertel“.

kg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss
Die gute Seele von Harlaching nimmt Abschied: Theresa Bauer, die ­Leiterin der „Kinderwelt Harlaching“, hört auf – nach 35 Jahren.
35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss
Kult-Lokal am Dom macht im Sommer dicht - das sind die Gründe
Erst im Jahr 2016 hatte er ein medienwirksames Comeback gefeiert. Nun muss Sepp Krätz sein Lokal am Dom aufgeben.
Kult-Lokal am Dom macht im Sommer dicht - das sind die Gründe
Baukran drohte nach Sturm umzustürzen! Lindwurmstraße zeitweise gesperrt
In Münchens Innenstadt drohte am Dienstagnachmittag ein Baukran teilweise umzustürzen. Feuerwehr und Polizei rückten an, um den Kran zu stabilisieren und Menschen zu …
Baukran drohte nach Sturm umzustürzen! Lindwurmstraße zeitweise gesperrt
Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin
Eine 88-Jährige glaubte, sie bekomme Besuch von ihrer Pflegerin. Stattdessen ließ sie Diebe in ihr Haus. 
Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion