In Laim

Gefahrgut tritt aus - Feuerwehr rückt an

München - Ein Gefahrstoff, der aus einem zerbrochenen Gefäß ausgetreten war, hat einen Feuerwehreinsatz in der Elsenheimerstraße ausgelöst. Eine Person atmete dabei giftige Dämpfe ein und musste ins Krankenhaus. 

Gegen 8:38 erreichte die Leitstelle der Feuerwehr die Meldung, dass auf dem Gelände eines Gewerbebetriebs in der Elsenheimerstraße die Chemikalie Toloul aus einem zerbrochenen Behälter ausgetreten war. Die Einsatzkräfte sperrten das Areal daraufhin ab und sicherten den Gefahrstoff. Diesen hatte ein Mitarbeiter zuvor schon mit einem Spezialbindemittel gebunden.

Dabei atmete der Mitarbeiter jedoch Dämpfe eine, woraufhin er von Sanitätern versorgt wurde und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Ein Spezialbetrieg kümmert sich nun um die Entsorgung des Gefahrguts.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

81-Jähriger in öffentlicher Toilette überfallen
Großer Schreck für einen Münchner Senior (81) in der Isarvorstadt: Zwei unbekannte Männer überfielen den Mann in der Toilette im Zwischengeschoss an der …
81-Jähriger in öffentlicher Toilette überfallen
Auer Dult: Reduzierte Preise am Familientag
Karussells, Wurfbuden und Kasperltheater begeistern die kleinen Gäste am Familientag auf der Auer Dult. Am Mariahilfplatz dreht sich am Dienstag, 2. Mai, alles um die …
Auer Dult: Reduzierte Preise am Familientag
Dieses Bild ist mehrere 10.000 Euro wert - und wurde gestohlen
Einen so spektakulären Fall hat die Polizei nicht alle Tage: Bei einem Raub in einer Galerie in der Maxvorstadt ist ein wertvolles Kunstwerk gestohlen worden. Wie das …
Dieses Bild ist mehrere 10.000 Euro wert - und wurde gestohlen
Leierkasten-Chef erzählt von irren Anrufen - jetzt die Wende!
Studenten haben sich einen Scherz erlaubt und den Leierkasten im Internet als Edel-Restaurant angepriesen. Jetzt scheint der Spuk für die Betreiber ein Ende zu haben.
Leierkasten-Chef erzählt von irren Anrufen - jetzt die Wende!

Kommentare