Er lief ihnen nach und forderte Geld

Mann (29) verletzt Bewohner und jagt sie durch das ganze Haus  - Fall nimmt eine überraschende Wende

Bei einem Raub in der Agricolastraße wurde ein Münchnerin und ihr Freund bestohlen und dabei verletzt. Nun hat die Polizei neue Details zu dem Fall veröffentlicht. 

München - Am Donnerstag, 15. März 2018, gegen 22.10 Uhr, hörten eine Münchnerin und ihr Freund verdächtige Geräusche aus dem Außenbereich ihres Hauses in der Agricolastraße - wir berichteten über den Fall. Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich über den Garten Zugang zu dem Einfamilienhaus. Er gelangte dort weiter auf den Balkon in den 1. Stock. 

Die Bewohner des Hauses hatten einen Verdacht, entdeckten den Tatverdächtigen jedoch nicht sofort. Sie öffneten die Balkontür und im gleichen Moment drückte der unbekannte Mann von außen gegen die Tür, wodurch er sich Zutritt in das Anwesen verschaffte. Es kam zu einer unübersichtlichen körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Anwohnern und dem Einbrecher. Dabei wurde sowohl der Einbrecher selbst als auch die Hausbewohner von einer Schere leicht verletzt. 

Die Geschädigten flüchteten in das Erdgeschoss, der Tatverdächtigte folgte ihnen und verlangte unentwegt in gebrochenem Deutsch nach Geld.

Nachdem die Bewohner erneut in den ersten Stock flüchten konnten und sich in einen Raum einschlossen, riefen sie von dort die Polizei. Der Täter durchsuchte unterdessen das ganze Haus und entwendete Schmuck. Es gelang ihm mit seiner Beute in unbekannte Richtung zu fliehen. Die anschließende Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. 

Allerdings: Die Spurensicherung konnte eine vom Täter am Tatort zurückgelassene DNA-Spur sichern. Diese konnte in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt eindeutig einem 29-Jährigen zugeordnet werden. Der 29-Jährige befindet sich derzeit wegen anderer Delikte in Haft und äußert sich laut Polizei nicht zum Tatvorwurf.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Laim – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann stellt sich vor Neunjährige, ruft „Heil Hitler“ und packt sein Glied aus
Was dieser 34-Jährige in kurzer Zeit an Straftaten angesammelt hat, überrascht selbst die Polizei München. In der Arrest-Zelle ging es weiter.
Mann stellt sich vor Neunjährige, ruft „Heil Hitler“ und packt sein Glied aus
Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Das Manager Magazin hat die 1001 reichsten Deutschen zusammengesucht. Wir haben die Liste auf Münchner geprüft - und sind fündig geworden. 40 Superreiche kommen aus …
Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Stadelheim-Chef spricht über Zschäpe und prominente Insassen: „Große Herausforderung“
Die JVA Stadelheim ist Bayerns größtes Gefängnis. Seit 125 Jahren werden hier Häftlinge weggesperrte. Im tz-Interview spricht der Chef Michael Stumpf über seine …
Stadelheim-Chef spricht über Zschäpe und prominente Insassen: „Große Herausforderung“
Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige bleiben uneinsichtig
Ein geplanter Hochzeitskorso mit etwa 70 Fahrzeugen hat in München für einen großen Polizeieinsatz gesorgt. Während der Brautvater sich einsichtig zeigte, waren andere …
Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige bleiben uneinsichtig

Kommentare