Mitten in der Nacht

Mann schießt mit Waffe vom Balkon: SEK-Einsatz an der Fürstenrieder Straße

  • schließen

Sonntagnacht hat ein 29-Jähriger Laim in Aufruhr versetzt und einen SEK-Einsatz ausgelöst. Er schoss mehrfach von seiner Wohnung aus mit einer Waffe.

München - Am Sonntag gegen 22.50 Uhr, verständigten mehrere Anwohner der Fürstenrieder Straße den Notruf nachdem sie Schüsse aus einer Wohnung gehört hatten. Die ersten Streifenwagen, die am Ort des Geschehens eintrafen, sahen einen jungen Mann, der sowohl in der Wohnung mehrere Schüsse abgab, als auch aus dem Fenster in Richtung Fürstenrieder Straße schoss. 

Um keine Passanten und Verkehrsteilnehmer auf der Fürstenrieder Straße zu gefährden, sperrte die Polizei diese in beide Richtungen. Die Wohnung des jungen Mannes aus München wurde umstellt. Während des Einsatzes schrie der 29-Jährige fortwährend die Einsatzkräfte an und warf mehrere Gegenstände aus seinem Fenster. Darunter befanden sich unter anderem eine Hantel sowie Möbel. Später warf er laut Polizei auch die Pistole aus dem Fenster in Richtung der Fürstenrieder Straße. 

Das angeforderte Spezialeinsatzkommando der Polizei konnte den Mann gegen 0.30 Uhr schließlich festnehmen. Aufgrund der erheblichen Fremdgefahr wurde er in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert. Die Schusswaffe stellte sich als Schreckschusswaffe heraus. Wegen des Schießens erhielt der Münchner zudem eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Waffengesetz.

Lesen Sie auch: Nächtliche Ruhestörung eskaliert: Mann zieht eine Waffe - SEK-Einsatz

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Marius Becker

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Heimeranplatz gesperrt - S7 betroffen
Viele Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie über alle News zur Münchner …
S-Bahn München: Heimeranplatz gesperrt - S7 betroffen
Nach Horror-Crash und OP-Marathon: Sophia Flörsch (17) meldet sich aus Klinik zu Wort
Bei einem Horror-Crash beim Macao-GP krachte die Münchnerin Sophia Flörsch in die Streckenbegrenzung. Der OP-Marathon dauerte elf Stunden, nun meldet sie sich zu Wort. …
Nach Horror-Crash und OP-Marathon: Sophia Flörsch (17) meldet sich aus Klinik zu Wort
Mädchen (15) von sechs Männern in Münchner Wohnungen vergewaltigt: Martyrium dauerte vier Tage lang
Es sind schwere Vorwürfe: Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen sechs Männer, die im Verdacht stehen, eine 15-Jährige vergewaltigt zu haben. Der Verdacht gegen …
Mädchen (15) von sechs Männern in Münchner Wohnungen vergewaltigt: Martyrium dauerte vier Tage lang
Mann verfolgt Schülerin (10) fast bis zur Haustür - Dann zieht er blank
Eine zehnjährige Schülerin war mit einer Freundin auf dem Weg nach Hause. Als sich ihre Wege trennten, folgte ein unbekannter Mann der Zehnjährigen - fast bis zur …
Mann verfolgt Schülerin (10) fast bis zur Haustür - Dann zieht er blank

Kommentare