+
An der vielbefahrenen Kreuzung wird ein neuer Fußgängerübergang eingerichtet. 

Zur Friedenheimer Brücke

Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße

Die Bürger hatten sich dies lange gewünscht, jetzt wird es umgesetzt: An der vielbefahrenen Kreuzung Landsberger Straße/Elsenheimerstraße/Friedenheimer Brücke wird ein neuer Fußgängerübergang eingerichtet. 

München - Einem Wunsch aus der Bürgerschaft und dem Bezirksausschuss Laim wurde mit einem Beschluss des Stadtrats im Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung am Mittwoch entsprochen: An der Ostseite der Kreuzung Landsberger Straße/Elsenheimerstraße/Friedenheimer Brücke wird ein neuer Fußgängerüberweg eingerichtet.

Mit dem neuen S-Bahnhof Hirschgarten und dem benachbarten Bauvorhaben an der Ecke Landsberger Straße und Elsenheimerstraße hat die Anzahl der Fußgänger, die an dieser Stelle die Landsberger Straße queren möchten, deutlich zugenommen. Bislang war der kürzere Weg an der Ostseite des Knotenpunkts jedoch aus Gründen der Verkehrssicherheit verboten. Weil er aber trotzdem häufig genutzt wurde, gab es hier immer wieder kritische und gefährliche Situationen.

Künftig sollen an dieser Stelle die Wege und Wartezeiten für Fußgänger kürzer werden, zugleich wird die Verkehrssicherheit durch die Einrichtung einer Ampelanlage erhöht.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Erika Bauer ist 75 Jahre alt. Aufgrund ihrer Gleichgewichtsstörungen stürzte die Rentnerin vor etwa vier Wochen in ihrer Neuhauser Wohnung und brach sich die Hüfte. Der …
Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Zwei unbekannte Männer haben nahe dem Mariahilfplatz einen Trambahnfahrer verprügelt. Er war einer Kollegin zu Hilfe geeilt, die die Täter zuvor beschimpft hatten. 
Er half seiner Kollegin: Unbekannte verprügeln Trambahnfahrer
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
Scheinbar aus heiterem Himmel ist ein Münchner (53) im Westend auf offener Straße angegriffen worden. Der Täter schlug brutal auf sein Opfer ein, trat mehrmals zu, als …
Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Kommentare