+
Extase lösen Auftritte von Rapper SSIO regelmäßig aus: Am Freitag gibt es in München gleich vier davon.

Ein Abend, vier Clubs, zwölf DJs

„Lokalrunde München“ mit Rapper SSIO und Gratis-Getränken

  • schließen

Ein Ticket für vier Clubs und zwölf DJs: Das bietet das Nacht-Event „Lokalrunde München“. Als Highlight kündigt sich Rapper SSIO am Freitag an.

Vier Clubs laden am Freitag zum dritten Mal zur „Lokalrunde“ ein. Mit einem einzigen Ticket kommt man in jeden rein -  vorausgesetzt, es ist noch Platz. Wieder mit dabei: Crux, Downtown Flash und Lucky Who. Neu in der Runde ist das Nachtbad. 

Es gibt Haselnusslikör aufs Haus

Der Ablauf des Abends bleibt aber gleich. In jeder Location heizen drei Top-DJs mit Hip Hop, R‘n‘B, Rap, Electronic und Club-Sound ein. Zusätzlich legt Rapper SSIO einen Stopp ein. Vier Buchstaben, die für eine Kombination aus unnachahmbarem Flow und intelligentem Straßenhumor stehen. Kein Zweiter liefert Obszönitäten so charmant ab wie der 1,90 große und 100 Kilo schwere Rapper. Und bei jedem Stopp gibt‘s die obligatorische Lokalrunde. Eine gute Kombi also: Clubhopping inklusive Frangelico-Haselnusslikör aufs Haus! 

Ab 22 Uhr geht‘s los. Um wie viel Uhr SSIO wo auftreten wird, wird vorab nicht preisgegeben, da sonst alle Gäste gleichzeitig in den selben Club wollen. 

Die Locations im Überblick:

- Crux, Ledererstraße 3 

- Downtown Flash, Theklastraße 1

- Lucky Who, Briennerstraße 14 

- Nachtbad, Müllerstraße 54.

Corina Kaiser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wir lassen uns nicht rausekeln“ - Diese Münchnerin lässt sich nicht vertreiben
Schon bei dem Wort Luxussanierung stellen sich bei vielen Münchner Mietern die Haare auf. Eine Mieterin in einer Wohnung in Haidhausen hat seit Jahren ein Gerüst vor dem …
„Wir lassen uns nicht rausekeln“ - Diese Münchnerin lässt sich nicht vertreiben
Zahlreiche Zugausfälle am Morgen: Diese S-Bahnen sind betroffen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Zahlreiche Zugausfälle am Morgen: Diese S-Bahnen sind betroffen
305 Millionen Euro Baukosten: Hier entsteht das Mega-Gericht
39 000 Quadratmeter Nutzfläche, 305 Millionen Euro Baukosten - Bis zum Jahr 2023 wird am Leonrodplatz das neue Strafjustizzentrum gebaut. Über die Probleme am Bau …
305 Millionen Euro Baukosten: Hier entsteht das Mega-Gericht
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Die Rad- und Fußgängerbrücke Arnulfsteg nimmt Formen an, mit ersten Arbeiten hatte das Baureferat im April begonnen. Zwei Tage sollten sich Pendler aber dick im Kalender …
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.