Am Hauptbahnhof

21-Jährige begrapscht: Festnahme

München - Am Hauptbahnhof fasst ein Mann einer jungen Frau unvermittelt an den Po. Die Polizei nimmt ihn fest.  

Wie die Polizei berichtet, war die 21-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim am Mittwoch, 3.02. um 19.15 Uhr, am Münchner Hauptbahnhof. Sie trug Kopfhörer und hörte Musik. Plötzlich griff ein 37-jähriger Ungar an ihr Gesäß. 

Er wurde von Polizeibeamten der Polizeiinspektion 16 (Hauptbahnhof) festgenommen und wegen "Beleidigung auf sexueller Grundlage" angezeigt. Er wird am Donnerstag dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tram-Fahrer wird mit Waffe bedroht - und reagiert perfekt
Ein 61-Jähriger Mann aus dem Landkreis Freising schockte am Sonntagabend einen Münchner Trambahnfahrer, als er eine Spielzeugpistole auf ihn richtete. 
Tram-Fahrer wird mit Waffe bedroht - und reagiert perfekt
Schwerer Unfall in Pasing: LKW rammt Kleinwagen
Am Montag Nachmittag hat es im Münchner Ortsteil Pasing einen schweren Verkehrsunfall mit Beteiligung eines LKWs gegeben. Die 79-jährige Fahrerin eines VW-Golfs wurde …
Schwerer Unfall in Pasing: LKW rammt Kleinwagen
Hühnermord: Schock in der Kinderkrippe
Vier Hühner sollen im Garten einer Kinderkrippe mit den Zwergerln aufwachsen. Doch ein unbekannter Tier- oder Kinderhasser stiehlt die Tiere, eines lässt er getötet …
Hühnermord: Schock in der Kinderkrippe
Aus Eifersucht zugestochen: Täter äußert sich vor Gericht
Vor dem Landgericht legt Enver K. (38) ein Geständnis ab, jedoch habe er seine Frau nur verletzten und ihr Angst machen wollen.
Aus Eifersucht zugestochen: Täter äußert sich vor Gericht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion