+
Der Schallplattenladen M.U.F.T.

Ein letztes Mal zusammen feiern

Sperrstunde in der Baaderstraße: Diese drei Läden schließen

  • schließen

München - Bierchentrinker von der Isar, Rumtreiber und Indierocker: In der Baaderstraße im Glockenbachviertel tummelt sich ein sympathisches Völkchen, das zwischen Schallplattenladen M.U.F.T, Szenedrinks und Bar Netzer daheim ist. Doch alle drei Läden schließen. 

Szenedrinks schließt. 

Als vor zwei Jahren der Szenedrinks, der Spirituosen auch noch lange nach Laden­schluss verkauft, hier aufmachte, war die Freude über so viel Großstadt-Flair groß. Jetzt muss der Szenedrinks wieder schließen, weil der Mietvertrag nicht verlängert wird. „Ein Laden, wo die Leute bis drei Uhr nachts ein und aus gehen, will niemand“, sagt Franz Huemer von Szene­drinks. Ende August ist Schluss. Einen Nachfolgeladen haben die Betreiber noch nicht gefunden. 

Ein paar Meter weiter wird jedes Wochenende gefeiert, als wäre es das letzte: Am 17. September ist in der Kultkneipe Netzer Schluss. Betreiber Frank Bergmeyer hat nach zwölf Jahren den Mietvertrag gekündigt. Auch Stefan Lampertius vom Musik-und-Film-Treff mag nicht mehr. 

Seit zweieinhalb Jahren verkauft er Schallplatten und DVDs, zuvor hatte er zehn Jahre hier eine Videothek. „Mietschulden der Untermieter haben mir das Genick gebrochen. Aber hier wird sowieso alles teurer“, sagt Lampertius. Diesen Samstag ist Schluss. Doch die drei Läden wollen nicht leise gehen und planen schon ihre Abschiedspartys.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olympiapark als Weltkulturerbe? Es gibt einige Risiken
Soll sich der Stadtrat dafür einsetzen, dass der Olympiapark zum Weltkulturerbe erklärt wird? Ein Gutachten des skizziert nun die Risiken, die mit dem Titel verbunden …
Olympiapark als Weltkulturerbe? Es gibt einige Risiken
Architekten stellen vor: So soll der Wiener Platz aussehen
Das Rätselraten hat ein Ende: Am Dienstag haben die Stadt und das beauftragte Architekturbüro Bogevisch die Machbarkeitsstudie für die Sanierung des Marktes am Wiener …
Architekten stellen vor: So soll der Wiener Platz aussehen
Streit um Viktualienmarkt: Stadt ergreift erste Maßnahmen
München - Am Viktualienmarkt schwelt seit Jahren ein Konflikt zwischen Marktleuten und einer Gruppe, die sich jeden Tag zum Biertrinken am Liesl-Karlstadt-Brunnen …
Streit um Viktualienmarkt: Stadt ergreift erste Maßnahmen
Junge Mutter: Hilfe, uns fiel beinahe der Balkon auf den Kopf
In Giesing stürzte am Montagnachmittag ein Balkon eines Mehrfamilienhauses einfach ab. Eine Anwohnerin hatte Angst um ihr Kind. Nun hofft sie auf Besserung.
Junge Mutter: Hilfe, uns fiel beinahe der Balkon auf den Kopf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare