Mordkommission ermittelt

Bahn-Mitarbeiter mit Messer attackiert

  • schließen

München - Mit einem Messer hat ein 52-Jähriger am Hauptbahnhof einen Sicherheitsmitarbeiter der Bahn in den Rücken gestochen. Der 30-Jährige trug eine Schutzweste und blieb unverletzt. Der Hilfsarbeiter sitzt in Untersuchungshaft. Die Mordkommission ermittelt.

Nach Angaben der Polizei pöbelten der 52-Jährige und seine beiden Begleiter am Samstag gegen 4.30 Uhr im Zwischengeschoss des Hauptbahnhofes Passanten an. Zwei Mitarbeiter der Bahn bemerkten die drei Männer und forderten sie auf, den Bahnhof zu verlassen. Die beiden Begleiter des 52-Jährigen, der in Eritrea geboren wurde und seit mehr als 20 Jahren in München wohnt, befolgten die Anweisung und gingen. Der Hilfsarbeiter wollte allerdings am Bahnhof bleiben. Mehrfach mussten ihn die Bahn-Mitarbeiter auffordern, zu gehen.

Nur kurze Zeit später trafen die Sicherheitsmänner den 52-Jährigen wieder am Bahnhof – diesmal am Ausgang zur Prielmayerstraße. Doch nun sprang der Hilfsarbeiter plötzlich einen der beiden Ordner an und umarmte ihn. Dabei stach er dem 30-Jährigen ein Messer in den Rücken. Der Sicherheitsmitarbeiter trug eine Stichschutzweste. Diese verhinderte, dass er durch den Messer-Angriff eine Verletzung davontrug.

Die beiden Bahn-Beschäftigten fesselten den 52-Jährigen und brachten ihn zur Bundespolizei. Diese nahm ihn vorläufig fest.

Die Staatsanwaltschaft stuft den Angriff als versuchtes Tötungsdelikt ein. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Der Eritreer sitzt wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Nach Auskunft der Bahn geht es dem Mitarbeiter „den Umständen entsprechend gut“.  

weg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Messerattacke in Nachtclub drei Männer verletzt - trotzdem kein Knast
Erkan G. (31) hat in einer Table-Dance-Bar mit einem Messer um sich gestochen und drei Männer verletzt – ins Gefängnis muss er trotzdem nicht.
Bei Messerattacke in Nachtclub drei Männer verletzt - trotzdem kein Knast
Outdoor-Tipps für München: Die fünf schönsten Spaziergänge in der Stadt
Wer braucht schon Kurztrips aufs Land, wenn man auch in München zur Ruhe kommen kann? Wir verraten die schönsten Routen für Spaziergänge in München und geben Ihnen …
Outdoor-Tipps für München: Die fünf schönsten Spaziergänge in der Stadt
Solche Plastikmüll-Fotos wollen wir nie wieder sehen – wir zeigen, wie es besser geht 
Geschälte und eingeschweißte Bananen, Eier ohne Schale in Plastik verpackt – solche Fotos sorgen für Aufregung. Wir erklären, warum Plastik so gefährlich für die Umwelt …
Solche Plastikmüll-Fotos wollen wir nie wieder sehen – wir zeigen, wie es besser geht 
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Zapfig ist's draußen. Wenn wir trotz Polarjacke, Mütze und Schal frieren, finden wir in dieser Liste sechs Münchner Orte, an denen wir uns aufwärmen können. 
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare