Unfall in der Klenzestraße

Bauarbeiter (40) stürzt von Vordach

Am Samstagmorgen ist in der Klenzestraße ein Bauarbeiter bei einem Sturz von einem Vordach schwer verletzt worden.

München - Ein 40-jähriger Bauarbeiter ist bei Arbeiten auf einem Vordach etwa drei Meter auf den Boden gestürzt. Aufgrund der harten Landung auf dem Kopf zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und der Rettungswagen der Hauptfeuerwache sowie das Notarzteinsatzfahrzeug „Thalkirchen“ wurden zur Unfallstelle alarmiert. Nach einer Erstversorgung am Unfallort wurde der Verletzte in einen Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Eine Diebesbande hat ein Kleinkind als Tarnung für eine Klau-Tour genutzt. Die Räuber verstecken die gestohlenen Handys, Notebooks und Tablets in einem Kinderwagen.
Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
Kunterbunt ging es zu am Samstagmittag in der Hans-Sachs-Straße. Dort fand das „schwule Straßenfest“ 2017 statt. Mit dabei: Sängerinnen, Drag Queens und gut gelauntes …
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Ein Steinwall in München soll ein Wohngebiet eigentlich vor Lärm aus einer Flüchtlingsunterkunft schützen. Stattdessen schafft es die Mauer in die Schlagzeilen, sorgt …
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen
Die CSU will die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Münchner Norden stoppen. Das Instrument sei in seiner Drastik ungeeignet. Gleichwohl müsse Bauentwicklung möglich …
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen

Kommentare