13 Abende betroffen

Neuer Steg am Hauptbahnhof: S-Bahn-Verkehr eingeschränkt

München - Für den Bau einer Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Bahngleise am Hauptbahnhof müssen zeitweise Gleise gesperrt werden. An 13 Abenden und Nächten fahren daher weniger S-Bahnen auf der Stammstrecke.

Die Stadt München will östlich von der Donnersbergerbrücke einen neuen Fußgänger- und Radfahrersteg über das gesamte Gleisvorfeld des Münchner Hauptbahnhofs errichten. Ein Brückenpfeiler dieses Arnulfsteges wird direkt neben den S-Bahngleisen gebaut. Dafür müssen in den Abend- und Nachtstunden einzelne Gleise gesperrt werden. In dieser Zeit kann die S-Bahn München nur einen ausgedünnten Takt auf der Stammstrecke anbieten.

Dieser gilt für insgesamt 13 Abende und Nächte im Zeitraum vom 1. April bis zum 10. Mai. Jeweils von 20.45 Uhr bis 4.45 Uhr am nächsten Morgen kann nur die S-Bahnlinie S4 im 20-Minutentakt die komplette Stammstrecke zwischen Pasing und Ostbahnhof befahren. Die Linie S2 Erding beginnt und endet an der Hackerbrücke. Zwischen Ostbahnhof und Hackerbrücke fahren somit zwei Linien im 8 bzw. 12 Minuten Wechseltakt. Die Linie S3 Mammendorf fährt bis Laim, so dass auch der Abschnitt Pasing – Laim von zwei Linien bedient wird.

Die Linie S1 Freising/Flughafen hält letztmals in Moosach und fährt dann ohne Halt bis zum Hauptbahnhof Gleis 26. Die Linie S2 Petershausen/Altomünster fährt planmäßig bis Obermenzing und dann ohne Halt zum Hauptbahnhof Gleis 20. Die Linie S3 Mammendorf fährt bis Laim, die S3 Holzkirchen bis zum Ostbahnhof. Die Linie S6 fährt ab Pasing ohne Halt zum Hauptbahnhof Gleis 28. Die Linie S7 Wolfratshausen fährt regulär bis zur Donnersbergerbrücke und dann ohne Halt an der Hackerbrücke zum Hauptbahnhof Gleis 35/36. Die S7 Kreuzstraße beginnt und endet am Ostbahnhof.

Die Linie S8 Flughafen – Herrsching wird über den Südring umgeleitet und hält zwischen Daglfing und Pasing nur am Ostbahnhof (Gleis 7).

Die Fahrplaneinschränkungen betreffen folgende Abende und Nächte jeweils von 20.45 Uhr bis 4.45 Uhr:

  • Fr., 1. April bis Mo., 4. April 

  • Di., 12. April bis Fr. 15. April 

  • Fr., 29. April bis Mo., 2. Mai 

  • Fr., 6. Mai bis Di., 10 Mai

Tagsüber gibt es durch die Bauarbeiten keine Einschränkungen auf der Stammstrecke.

Die nächtlichen Fahrplaneinschränkungen wegen Tunnelinspektion wurden am 22. März planmäßig abgeschlossen.

Fahrgastinformation

Sämtliche Fahrplaninformationen sind im Internet unter www.s-bahn-muenchen.de/baustellen zu finden; außerdem über die App der S-Bahn München „München Navigator“. In der elektronischen Fahrplanauskunft im Internet und am Fahrkartenautomaten sind die Fahrplanänderungen bereits berücksichtigt. Telefonisch ist der Kundendialog der S-Bahn München unter der Rufnummer 089-2035-5000 zu erreichen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Kurzendörfer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie dreist! 15 Bäume gefällt und Autohandel eröffnet
Kahlschlag in Pasing! Wo bis vor Kurzem noch Bäume standen, befindet sich jetzt ein Autohandel – illegal. Werden jetzt die Kleingärtner vertrieben?
Wie dreist! 15 Bäume gefällt und Autohandel eröffnet
Polizei erwischt Schwarzfahrer - und findet noch ganz anderes heraus
Ohne Ticket - und dann wird auch noch gegen sie ermittelt: Zwei betrunkene Männer (46 und 64) fielen Montagnacht in der S8 auf, weil sie schwarz fuhren. Die Polizei fand …
Polizei erwischt Schwarzfahrer - und findet noch ganz anderes heraus
Kriegsspielzeug am Kripperlmarkt - Ärger am Harras 
Mit seinem speziellen Angebot hat ein Standl auf dem Sendlinger Christkindlmarkt am Harras für Wirbel gesorgt. Sind die Reaktionen richtig oder überzogen? 
Kriegsspielzeug am Kripperlmarkt - Ärger am Harras 
„Bahn-Fiasko“ und „ICE-Desaster“: Kunden verlieren die Geduld 
Peinliche Pannen für die Deutsche Bahn: Auf der Tempo-Trasse zwischen München und Berlin läuft es ganz und gar nicht rund. 
„Bahn-Fiasko“ und „ICE-Desaster“: Kunden verlieren die Geduld 

Kommentare