+
Bald verbotene Zone für Fahrzeuge? Über eine Online-Petition soll der Gärtnerplatz zur Fußgängerzone umgewandelt werden.

Unterschriftensammlung läuft seit Donnerstag 

Bürger starten Online-Petition zum Gärtnerplatz - darum geht‘s

  • schließen

Am Gärtnerplatz herrscht teilweise reger Verkehr. Das soll sich nach dem Willen einiger Bürger ändern. Jetzt gibt es eine Online-Petition für eine Fußgängerzone.

München - Soll der Gärtnerplatz zur Fußgängerzone werden? Auf der Online-Plattform open­petition.de ist am Donnerstag jedenfalls eine Unterschriftensammlung gestartet worden, das Areal in der Isarvorstadt sukzessive für den Autoverkehr zu sperren. Straßen und Parkplätze sollen durch Fußgänger- und Radverkehrs- sowie Grünflächen und Platz für Aufenthalt und Begegnung ersetzt werden. Ziel soll es sein, Gesundheit, Nachbarschaft und Lebensqualität zu verbessern.

Am Gärtnerplatz laufen Klenze-, Cornelius- und Reichenbachstraße zusammen, diverse Buslinien frequentieren dort. Die Antragsteller wünschen sich in einem ersten Schritt, dass an Sommerwochenenden die Reichenbachbrücke für den motorisierten Verkehr geschlossen wird. Nach und nach sollen die Seitenstraßen im Viertel ebenfalls nur noch Fußgängern zur Verfügung stehen.

(Lesen Sie auch: Drei Münchner eröffnen Wirtshaus in Traumlage - einen kennt man in der Landeshauptstadt.)

Umliegende Straßen sollen für Verkehr offen bleiben

Die umliegenden Frauen-, Blumen-, Fraunhofer-, Erhardt- und Zweibrückenstraße sollen jedoch offen bleiben. „Dieses Pilotprojekt kann stufenweise eingeführt werden und damit Musterbeispiel und Experimentierraum für die Mobilitätswende darstellen“, heißt es weiter.

Nach Auffassung der Unterzeichner besitzt Münchens Innenstadt schon jetzt eine ausreichende Infrastruktur, sodass sich die allermeisten Wege bequem mit ÖPNV, dem Radl oder zu Fuß erledigen ließen. Die Petition hatte am Dienstagabend 63 Unterzeichner.

Diskutieren Sie darüber auf Facebook:

Lesen Sie auch: Protest gegen Miet-Irrsinn - dieses Versprechen macht OB Reiter

Unsere wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Isarvorstadt - mein Viertel“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trinkertreff am Viktualienmarkt: Stadt geht gegen Betrunkene vor
Die Stadt sperrt Trinker vom Viktualienmarkt aus – zumindest ein bisschen. Das Kommunalreferat hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die das Verweilen von erkennbar …
Trinkertreff am Viktualienmarkt: Stadt geht gegen Betrunkene vor
Ungewöhnlicher Besucher: Pelikan mitten in München gesichtet
Eine ungewöhnliche Entdeckung haben Spaziergänger in München gemacht: Dort hatte sich ein gefiederter Besucher niedergelassen.
Ungewöhnlicher Besucher: Pelikan mitten in München gesichtet
Münchner Tierpark präsentiert neuen Kalender für 2019
Außergewöhnliche Tieraufnahmen und spannende Fakten: Das bietet der neue Tierpark-Kalender Hellabrunn für das nächste Jahr. Fünf Glückliche können bei uns ein Exemplar …
Münchner Tierpark präsentiert neuen Kalender für 2019
Wochenend-Tipps für München: Volles Programm am 20. und 21.10.2018
Am Wochenende geht es in München rund – und zwar rund um die Uhr. Zu den größten Publikumsmagneten zählen sicherlich die Auer Dult, die Lange Nacht der Museen und das …
Wochenend-Tipps für München: Volles Programm am 20. und 21.10.2018

Kommentare