Bundespolizei ermittelt gegen drei Afrikaner

Faustrecht: Missglückter Diebstahl endet in Prügelei

München - Damit hätte der Dieb nicht gerechnet: Nachdem er versucht hatte eine Geldbörse zu stehlen, wurde er selbst Opfer einer Straftat.

Am Münchner Hauptbahnhof kam es zu einer handfesten Prügelei zwischen drei Afrikanern. Am Ausgang Richtung Bayerstraße hatte ein 24-Jähriger Somali versucht einem 34-Jährigen Senegalesen den Geldbeutel zu stehlen. Das misslang allerdings gründlich, denn der Beklaute wurde auf den Dieb aufmerksam und schlug sofort mit der Faust zu. Ein 18-Jähriger Nigerianer wurde auf die Szene aufmerksam und sprang dem Senegalesen zur Seite. Gemeinsam schlugen sie auf den gescheiterten Dieb ein.

Die Polizei ermittelt nun gegen alle drei Personen: Der 34-Jährige und der 18-Jährige müssen sich wegen Körperverletzung verantworten, der 24-Jährige wegen versuchten Diebstahls.

Die Polizei stellte zudem fest, dass der Dieb nicht gerade nüchtern war bei seiner Tat: 1,2 Promille konnte die Polizei auf der Wache messen.

vf

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner will Schuhe bei Ebay kaufen - und tappt in böse Falle
Ein Münchner (21) wollte eigentlich nur Schuhe kaufen, die er bei Ebay entdeckt hatte. Dann die böse Überraschung: Am Treffpunkt tauchte ein dunkel maskierter Mann mit …
Münchner will Schuhe bei Ebay kaufen - und tappt in böse Falle
Mann (50) stürzt von Fahrrad und stirbt
Ein 50-jähriger Münchner ist am Freitagmorgen vom Fahrrad gestürzt und lag 45 Minuten lang bewusstlos in Bogenhausen auf der Straße. Am Ende kam jede Hilfe zu spät.
Mann (50) stürzt von Fahrrad und stirbt
Sturm: Gerüst stürzt samt Bauarbeiter um
Sturmtief Thomas hat auch in München gewütet: Im Lehel wurde ein Baugerüst umgeweht, auf dem ein Bauarbeiter stand.
Sturm: Gerüst stürzt samt Bauarbeiter um
Sturm: Bauarbeiter bleibt an Kranhaken hängen
Der starke Wind hat am Mittwoch einen Unfall mit einem Schwerverletzten ausgelöst: Ein Bauarbeiter war an einem Kranhaken hängen geblieben, der sich unkontrolliert …
Sturm: Bauarbeiter bleibt an Kranhaken hängen

Kommentare