Inhalt einer Plastiktüte angezündet

Feuer-Angriff auf Obdachlosen am Hauptbahnhof: Täter noch flüchtig

  • schließen

Ein Obdachloser ist in der Nacht auf Donnerstag am Münchner Hauptbahnhof Opfer eines Brandanschlags geworden. Die Polizei sucht noch nach den Tätern und bittet um Mithilfe.

München - Die Polizei fahndet weiter nach den zwei jungen Männern, die in der Nacht auf Donnerstag am Hauptbahnhof beinahe einen Obdachlosen in Brand gesteckt hätten. Die beiden Täter – etwa 18 bis 20 Jahre alt, 1,70 Meter groß, arabisch-nordafrikanisches Aussehen – zündeten wie berichtet gegen 0.50 Uhr den Inhalt einer Plastiktüte an, die der schlafende 51-Jährige direkt neben sich auf dem Boden stehen hatte. Zuvor hatten sie den Mann noch gedemütigt, indem sie ihn fotografierten und Selfies mit ihm machten.

Die Jugendlichen flüchteten mit einer S-Bahn der Linie 2 Richtung Petershausen. Zeugen wurden auf das Feuer aufmerksam, einer rief per Notrufsäule am Bahnsteig um Hilfe, zwei andere stießen die brennende Plastiktüte von dem Obdachlosen weg. Hinweise an die Polizei unter 089/29 10-0.

weg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker zur Meisterfeier: Würdevoller Abschied für Jupp Heynckes - dank Thomas Müller und 15.000 Bayernfans
Der FC Bayern München hat am Sonntagnachmittag vor über 15.000 Fans die Meisterschaft auf dem Münchner Marienplatz gefeiert. Es war ein würdevoller Abschied für Jupp …
Ticker zur Meisterfeier: Würdevoller Abschied für Jupp Heynckes - dank Thomas Müller und 15.000 Bayernfans
Polizeiliche Ermittlungen: Bahnhof Neufahrn zwischenzeitlich gesperrt
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Polizeiliche Ermittlungen: Bahnhof Neufahrn zwischenzeitlich gesperrt
Große FCB-Party am Marienplatz: Moderator verrät weitere Details
Es wird emotional werden, so oder so. Vor der Rekordmeister-Party am Marienplatz verrät Moderator Bernhard Fleischmann im tz-Interview interessante Details.
Große FCB-Party am Marienplatz: Moderator verrät weitere Details
Planänderungen für zweite Stammstrecke: Fahrgastverband bemängelt Informationspolitik 
Der Fahrgastverband Pro Bahn hat die Planänderungen für die Zweite Stammstrecke kritisiert und eine neue Bewertung des gesamten Projektes gefordert.
Planänderungen für zweite Stammstrecke: Fahrgastverband bemängelt Informationspolitik 

Kommentare