Einsätze am Sonntag

Feuerwehr: Gleich drei Mal Alarm im Bahnhofsviertel

München - Gleich drei Einsätze in der Schillerstrasse haben die Feuerwehr in den frühen Morgenstunden auf Trab gehalten.

Im ersten Obergeschoß einer Tabledance Bar war aus unbekannter Ursache in einem Flur gelagertes Büro- und Informationsmaterial in Brand geraten. Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Hauptfeuerwache, das eigentlich zu einem anderen Einsatz in der Schillerstrasse unterwegs war, wurde noch während der Anfahrt durch die Leitstelle zu dem gemeldeten Zimmerbrand alarmiert. Das traf bereits nach kürzester Zeit an der Einsatzstelle ein und begann sofort mit den Brandbekämpfungsmaßnahmen.

Die Einsatzkräfte drangen unter schwerem Atemschutz in das vollständig geräumte Gebäude ein und konnten das Feuer innerhalb weniger Minuten löschen. Wegen der fensterlosen Bauweise des Sozialtraktes zogen sich die Lüftungsmaßnahmen über längere Zeit hin.

Der Schaden kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Den ursprünglichen Einsatz in einer anderen Tabledance Bar übernahmen Einsatzkräfte der Feuerwache „Westend“. Dabei ging es um eine dringende Türöffnung für den Rettungsdienst. Kurze Zeit später wurde die Feuerwehr noch zu einer automatischen Feuermeldung in ein Hotel ebenfalls in der Schillerstrasse alarmiert. Hier war Zigarettenrauch Grund für den Alarm.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tür blockiert: Aggressive Männer behindern Abfahrten von ICE und Nachtzug 
Zwei Männer blockierten am Wochenende die Abfahrten von zwei Fernzügen. Die Gründe sind unklar. 
Tür blockiert: Aggressive Männer behindern Abfahrten von ICE und Nachtzug 
Starnberger spuckt in S6 ständig auf den Boden – seine Erklärung ist seltsam
Ein 19-Jähriger hat in der S6 ständig auf den Boden gespuckt, obwohl ein uniformierter Beamter (35) der Bundespolizei in der Nähe saß und das mitkriegte. 
Starnberger spuckt in S6 ständig auf den Boden – seine Erklärung ist seltsam
Total betrunken: Olchinger (47) schlägt Ehefrau und will sie ins Gleis stoßen
Völlig betrunken ist ein Olchinger (47) am Pasinger Bahnhof auf seine Frau losgegangen und hat sogar versucht, sie ins Gleis zu stoßen. Nur ein Polizeihund konnte den …
Total betrunken: Olchinger (47) schlägt Ehefrau und will sie ins Gleis stoßen
Wurde Feuer im Keller absichtlich gelegt? Polizei sucht Zeugen
Es ist nicht auszuschließen, dass jemand absichtlich das Feuer in einem Keller eines Appartementwohnhauses in der Zwillingstraße gelegt hat. Ein technischer Defekt sei …
Wurde Feuer im Keller absichtlich gelegt? Polizei sucht Zeugen

Kommentare