Am Hauptbahnhof

Frau verspricht Rollstuhlfahrer "Zärtlichkeiten" - und beraubt ihn

München - Gewaltsam reißt die Frau dem 40-Jährigen seine Goldkette vom Hals. Die Polizei fahndet nach der Täterin.

Ein 40 Jahre alter Rollstuhlfahrer befand sich am Sonntag gegen 19 Uhr am Haupteingang des Hauptbahnhofs. Dort sprach ihn eine Frau an, die ihm „Zärtlichkeiten“ anbot. 

Zusammen mit der Frau begab sich der Rollstuhlfahrer in den südlichen Ladehof am Hauptbahnhof. Dort riss ihm die Frau seine Goldkette mit Gewalt vom Hals und flüchtete. Der Mann verständigte die Polizei. Eine eingeleitete Fahndung verlief ohne Ergebnis. 

Täterbeschreibung: 

Weiblich, ca. 30-35 Jahre alt, ca. 160 bis 170 cm groß, schlanke Figur, sehr lange schwarze Haare, südländische Erscheinung. Bekleidet mit enger zweifarbiger Jeans. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Fiese Attacke in der U-Bahn: Drei junge Männer sollen zwei kolumbianische Studenten mit Schlägen traktiert haben. Erst ein Pärchen beendet den Albtraum der beiden …
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Wegen Schwertransport: Ridlerstraße stundenlang gesperrt
Zwischenfall an der Großbaustelle in der Ridlerstraße: Weil ein Schwertransport einer Grube zu nahe kommt, muss die Fahrbahn stundenlang gesperrt werden.
Wegen Schwertransport: Ridlerstraße stundenlang gesperrt
Mann löst Terroralarm aus - so lief der Polizei-Einsatz
Helle Aufregung in München und Ingolstadt - ein Mann hat am Mittwochabend die Polizei in Atem gehalten. Letztlich klärt sich die vermeintlich bedrohliche Situation aber …
Mann löst Terroralarm aus - so lief der Polizei-Einsatz
Retter erzählt: So bewahrte er seinen Nachbarn vor Feuertod
Bayern feiert seine Helden! Für uns ist das Anlass, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen. Denn Adi Knapp bewahrte seinen Nachbarn im vergangenen Jahr vor dem  Tod …
Retter erzählt: So bewahrte er seinen Nachbarn vor Feuertod

Kommentare