+
Die Landsberger Straße war für zwei Stunden gesperrt.

Mann erfasst worden

Fußgänger (77) übersieht Tram: Schwere Verletzungen

München - Am Freitagabend gegen 20 Uhr kam es auf der Landsberger Straße zu einem Unfall: Ein 77-Jähriger übersah eine Trambahn und prallte mit ihr zusammen.

Obwohl der Fahrer der Trambahn Linie 18 sofort eine Notbremsung einleitete, konnte er den Zusammenstoß nicht verhindern. Das Unfallopfer wurde von den zügig herangekommenen Rettungskräften versorgt. Der Mann hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. 

Nach der Behandlung vor Ort wurde er in den Schockraum einer Münchner Klinik gebracht. Während des Einsatzes war die Landsberger Straße stadtauswärts gesperrt.

Es verkehrten Ersatzbusse und kostenlose SEV-Taxis. Die Streckensperrung auf den Linien 18 und 19 war gegen 22.40 Uhr beendet.

mke

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE lahmgelegt: Polizei jagt Katze am Hauptbahnhof
Eine Katze hat in München am Hauptbahnhof einen Polizei-Einsatz ausgelöst. Das Tierchen schaffte es sogar, einen ICE lahmzulegen.
ICE lahmgelegt: Polizei jagt Katze am Hauptbahnhof
Toni (5) radelt allein durch München: Mehr als 40 Polizisten suchen diesen Bub
Der kleine Toni (5) ist zu einer stundenlangen Radltour durch München aufgebrochen. Die Folge: Einsatzhundertschaften und Hundeführer waren im Einsatz.
Toni (5) radelt allein durch München: Mehr als 40 Polizisten suchen diesen Bub
Passagiere wollen Prügelei in U2 beenden: SOS-Knopf kaputt!
Am Mittwoch wollten Passagiere eine Prügelei in der U2 per Notruf beenden. Problem: Der SOS-Knopf in der U-Bahn funktionierte nicht!
Passagiere wollen Prügelei in U2 beenden: SOS-Knopf kaputt!
Todes-Drama: Zug schleift Student mit
Todes-Drama am U-Bahnhalt Giselastraße in München-Schwabing: Ein Student wurde wurde von einem Zug mitgeschleift.
Todes-Drama: Zug schleift Student mit

Kommentare