Erdogan erleidet Schwächeanfall bei Gebet

Erdogan erleidet Schwächeanfall bei Gebet
+

Am Sendlinger Tor

Handy-Dieb in der U-Bahn von Passanten gefasst

München - Ein 23-Jährger beklaut eine Frau in der U-Bahn und will dann aus dem Zug fliehen - doch Passanten verfolgen und halten den Dieb bis die Polizei kommt.

Wie die Polizei berichtet, war eine 54-Jährige am Mittwoch, 17.02.2016 gegen 17.35 Uhr, in der U2 in Richtung Sendlinger Tor.

Ein 23-jähriger Mann stieg in die U-Bahn ein und ging während der Fahrt durch den Zug. An der Haltestelle Sendlinger Tor griff er in die offene Handtasche der 54-Jährigen und klaute ihr Handy. Anschließend flüchtete er durch die geöffneten Türen auf den U-Bahnsteig.

Andere Fahrgäste hatten den Diebstahl mitbekommen und verfolgten den Täter. Am U-Bahnabgang bekamen sie ihn zu fassen und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 23-Jährige stürzte dabei unglücklich und verletzte sich leicht.

Wie sich herausstellte, ist der Tatverdächtige derzeit ohne festen Wohnsitz. Nach Rücksprache mit seinem Rechtsanwalt machte er vor der Polizei keinerlei Angaben zur Sache. Er trat bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung und hat noch offene Bewährungsstrafen wegen diverser anderer Delikte.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musizierende Kinder: Nachbarn streiten sich vor Gericht 
Zwei Truderinger haben die Nachbarsfamilie verklagt. Deren vier Kinder spielen Schlagzeug, Saxofon und Tenorhorn. Und das viel zu laut und auch zu Ruhezeiten, sagen die …
Musizierende Kinder: Nachbarn streiten sich vor Gericht 
Fehlalarm: Feuerwehr sucht vergeblich nach Booten in Not
Am Ende war es offenbar ein Fehlalarm: Ein großes Aufgebot an Rettungskräften musste am frühen Samstagabend ausrücken, weil zwei Schlauchboote in Not gemeldet wurden.
Fehlalarm: Feuerwehr sucht vergeblich nach Booten in Not
Bremsen versagt? Tölzer rammt Mann von Trike
Ein schwer verletzter Mann sowie mindestens 10.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Freitagabend auf der A95 im Stadtgebiet. Ein Autofahrer hatte einen Mann …
Bremsen versagt? Tölzer rammt Mann von Trike
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
Auf den Münchner Straßen bahnt sich eine leise Revolution an. Denn der MVG testet ab Juli die ersten großen Elektrobusse. Einige Probleme gibt es aber noch zu lösen.
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen

Kommentare