Hausverbot im Hauptbahnhof 

Aggressiver Mann bewirft Polizisten mit Müll

München - Zur Räson bringen mussten Bundespolizisten am Dienstagabend im Hauptbahnhof einen 43-Jährigen. Der Mann hatte den ganzen Tag über für Ärger gesorgt und ein Hausverbot, das gegen ihn verhängt wurde, ignoriert.

Wie die Polizei berichtet, griffen die Beamten am Dienstagabend um 20.30 Uhr durch, nachdem der 43-Jährige aus München-Harlaching in den Stunden zuvor im Bereich des Hauptbahnhofs schon für mehrere Zwischenfälle gesorgt hatte. Der Mann bewarf die Polizisten mit Müll und pöbelte herum, so die Polizei. 

Der aggressive Harlachinger wurde auf die Polizeiwache gebracht, wo er sich gegenüber den eingesetzten Beamten weiter aggressiv verhielt. Auf der Wache gab er an, mehrere Schlaftabletten zu sich genommen zu haben und begann auch sich zu übergeben, heißt es im Polizeibericht.

Auch als der 43-Jährige in eine Klinik gebracht wurde, zeigte er sich gegenüber den Rettungsdienstmitarbeitern aggressiv. Bei seiner Durchsuchung wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Gegen den 43-Jährigen wird nun wegen Hausfriedensbruch sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt, so die Polizei.

mol

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Tag 10 auf dem Oktoberfest 2017. Was alles passiert, erfahrt ihr in unserem Live-Ticker. 
Tag 10 des Oktoberfests: Darum tricksen die Imbissbuden bei ihrem Namen
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn
Als waschechte Münchnerin schaut auch Michaela May gern auf der Wiesn vorbei. Dabei greift sie in jedem Jahr zum Gewehr und liebt den typischen Duft des Festes.
Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn
Ticker: So erklärt der KVR-Chef die peinliche Wahlbeteiligungspanne
Wie sehen die Ergebnisse in der Stadt München aus? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen gibt es hier im Live-Ticker.
Ticker: So erklärt der KVR-Chef die peinliche Wahlbeteiligungspanne
So hat München gewählt: Grüne Inseln im schwarzen Meer
Grüne und FDP sind die großen Gewinner der Bundestagswahl in München. Die Öko-Partei wurde in drei der 25 Stadtbezirke sogar stärkste Kraft. Die restlichen 22 Bezirke …
So hat München gewählt: Grüne Inseln im schwarzen Meer

Kommentare