Er wollte ihr hoch helfen

Betrunkene (58) zerkratzt jungem Mann das Gesicht

  • schließen

München - Ein junger Mann (20) wollte am Dienstagabend dem Begleiter einer sichtlich alkoholisierten Frau zur Seite springen und wurde dafür beleidigt und angegriffen.

Am Dienstagabend hat eine betrunkene Frau (58) einen jungen Mann (20) in München am Starnberger Flügelbahnhof angegriffen. 

Die Frau war mit einem Begleiter (57) dort unterwegs und versuchte gerade - gestützt von ihrem Begleiter - die Treppe zum Bahnhof hoch zu gehen. Wie die Bundespolizei berichtet, gelang ihr das trotz der Hilfe ihres Begleiters mehr schlecht als recht. Ein junger Mann aus Lenggries, der die Szene beobachtet hatte, wollte der Frau zur Hilfe kommen. 

Auf den Hilfsversuch reagierte die 58-Jährige allerdings nicht mit Dankbarkeit, sondern mit Aggression. Sie fing an den jungen Mann zu beschimpfen. Damit noch nicht genug: Laut Bundespolizei ging die Betrunkene auch noch auf den jungen Helfer los. Sie kratzte den 20-Jährigen am Hals und im Gesicht. 

Als eine Streife der Bundespolizei eintraf, sahen sich die Beamten genötigt, einen Krankenwagen zu rufen, da die Frau offenbar sehr stark alkoholisiert war. Der brachte sie in eine nahe gelegene Klinik. 

Gegen die 58-jährige Frau wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. 

Rubriklistenbild: © Bundespolizei München

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boden bricht ein: Bauarbeiter stürzen in die Tiefe
Zwei Männer wollten am Mittwochvormittag Arbeiten in einem Haus durchführen. Plötzlich gab der Boden unter ihnen nach - die Männer stürzten in die Tiefe.
Boden bricht ein: Bauarbeiter stürzen in die Tiefe
Helfer nach Schwarzfahren gesucht! So ging die Geschichte mit diesem Zettel aus
Eine Frau half dem Mann bereits mit Papier und Stift - nun suchte er mit seinem Aushang am Bahnhof Fasanerie die Helferin. Sie hätte ihn nochmals unterstützen können. 
Helfer nach Schwarzfahren gesucht! So ging die Geschichte mit diesem Zettel aus
Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Erika Bauer ist 75 Jahre alt. Aufgrund ihrer Gleichgewichtsstörungen stürzte die Rentnerin vor etwa vier Wochen in ihrer Neuhauser Wohnung und brach sich die Hüfte. Der …
Rentnerin klagt an: Retter ließen mich mit gebrochener Hüfte zurück
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller

Kommentare