+
Ein Turm am Hauptbahnhof? Darüber gehen die Meinungen auseinander. 

Stadtgestaltungskommission stimmt für Neubau

Neuer Hauptbahnhof: Turbulente Turm-Debatte

München - Das geplante Hochhaus am Starnberger Flügelbahnhof sorgt weiter für scharfe Diskussionen. Jetzt sprach sich die Stadtgestaltungskommission aber überraschend einmütig – bei nur drei Gegenstimmen – für den Entwurf aus.

Der Stadtrat hatte sich schon länger für den Neubau des Bahnhofs-Hauptgebäudes entschieden – das Dach über den Bahnsteigen soll, wie auf der Simulation zu sehen ist, erhalten bleiben. 

SPD-Stadtrat Christian Amlong hatte in der Stadtgestaltungskommission betont, dass das Altstadt-Panorama durch den 75-Meter-Turm nicht beeinträchtigt werden würde. „Der Standort ist sehr gut für ein höheres Gebäude geeignet.“ 

Weiterhin gibt es aber auch viel Kritik. Stadtheimatpfleger Gert Goergens betonte, der Turm sei höher als die Theatinerkirche. Landesdenkmalamts-Chef Mathias Pfeil betonte, der Turm verändere die Stadtsilhouette sehr wohl. „Er wird Auswirkungen auf das Stadtbild haben.“ Kritiker fürchten einen Präzedenzfall, der weitere Hochhäuser in der Innenstadt nach sich ziehe.

Lesen Sie auch zum Thema: 

Alternativ-Vorschlag für den neuen Hauptbahnhof

Online-Petition gegen Hauptbahnhof-Neubau

Hauptbahnhof-Umbau: Hochaus-Plan sorgt für Ärger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das wird Autofahrern nicht gefallen: Grüne wollen höhere Parkgebühren
Den Grünen sind die stetig steigenden ÖPNV-Preise ein Dorn im Auge. Nun hat die Partei offenbar einen Weg gefunden, das zu unterbinden. Dafür müssten jedoch die …
Das wird Autofahrern nicht gefallen: Grüne wollen höhere Parkgebühren
Tische und Lampe zerstört: Kneipenschlägerei endet blutig 
Die Polizisten fühlten sich bei den Szenen an den Wilden Westen erinnert: Der Tisch kaputt, der Schläger mit erhobenem Bierglas darauf stehend. So fanden Polizisten …
Tische und Lampe zerstört: Kneipenschlägerei endet blutig 
Schülerin (10) und ihr „T-Rex“ lösen Polizeieinsatz aus
Weil Anwohner sich über Lärm im Heckenstallerpark beschwerten, rückte die Polizei aus. Was sie vorfinden, erstaunt die Beamten ziemlich.
Schülerin (10) und ihr „T-Rex“ lösen Polizeieinsatz aus
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Mit 300 km/h nach Berlin - und im ICE 4 nach Hamburg: Die Deutsche Bahn kündigt für München und ganz Bayern eine Reihe von Verbesserungen an. 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 

Kommentare