Täter erheblich alkoholisiert

Betrunkener beißt Sicherheitskraft - Hose verhindert Schlimmeres

Ein Mitarbeiter der DB-Sicherheit ist am Hauptbahnhof von einem erheblich alkoholisierten Mann gebissen worden. Die Arbeitskleidung des Opfers verhinderte eine schlimmere Verletzung.

Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt - Gegen 04:15 Uhr am Mittwochmorgen kam es im Warteraum zu einer körperlichen Attacke gegen einen 22-jährigen Mitarbeiter der DB-Sicherheit. 

Ein 45-jähriger Österreicher, der sich dort aufhielt, biss bei einer Hausrechtskontrolle den DB-Mitarbeiter durch die Hose ins Knie. Der 22- Jährige erlitt dabei eine Rötung am Knie. Bei dem in Laim wohnenden Österreicher wurde eine Atemalkoholkonzentration von 2,45 Promille gemessen. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Idee: Tram durch den Englischen Garten könnte bis nach Johanneskirchen fahren
Bei dem Thema Tram durch den Englischen Garten gibt es schon wieder eine neue Idee. Nun soll Parktram vielleicht bis nach Johanniskirchen führen. Aber dieser Plan wird …
Neue Idee: Tram durch den Englischen Garten könnte bis nach Johanneskirchen fahren
Aufstand gegen die Abschiebung - Hunderte demonstrieren am Odeonsplatz
Rund 700 Münchner, Flüchtlingshelfer und Migranten kamen am Dienstagabend zur Nachtdemo und protestierten gegen die bayerische Asylpolitik.
Aufstand gegen die Abschiebung - Hunderte demonstrieren am Odeonsplatz
Kampf den Spekulanten: Hotel-Projekt an der Schillerstraße sorgt weiter für Ärger
Der Hotel-Boom in München hält an. Im Viertel rund um den Hauptbahnhof ist ein neues Hotel-Projekt geplant. Wohnraum wird vernichtet. Nun meldet sich Protest und Kritik …
Kampf den Spekulanten: Hotel-Projekt an der Schillerstraße sorgt weiter für Ärger
Wirt sperrt Gäste aus - Dieser Zettel an der Tür macht die Moosacher grantig
Es sind nur ein paar handgeschriebene Zeilen, doch die haben es in sich. Der Zettel hängt an der Tür des Gasthauses Dobmann‘s in Moosach. Stammgäste reagieren empört. …
Wirt sperrt Gäste aus - Dieser Zettel an der Tür macht die Moosacher grantig

Kommentare