Verwahrlostes Tier zurückgelassen

Im ICE: Wer hat Kaninchen "Schlappohr" ausgesetzt?

München - Wer macht denn so etwas? Bahnmitarbeiter entdeckten am Dienstagnachmittag in einem ICE eine von einem Fahrgast zurückgelassene Transportbox. Darin: ein Kaninchen im erbärmlichen Zustand. 

Gefunden wurde das Tier samt Box im ICE 1585 aus Berlin Gesundbrunnen. Der Zug hatte am Dienstag um 12.41 Uhr den Hauptbahnhof erreicht. Beim Kontrollgang nach dem Ausstieg bemerkte der Zugbegleiter das Kaninchen in seinem Gefängnis. Ein Fahrgast muss das Tier im ICE vergessen oder zurückgelassen haben, so die Polizei.

Ein Beamter brachte das Kaninchen mit grauem Fell gegen 15.30 Uhr zum Münchner Tierheim in der Riemer Straße. Und zeigte Herz: Er teilte einen Apfel aus seiner Brotzeit mit dem "Schlappohr".

mb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unicef-Kindergala 2018 im Circus Krone - die coolste Zirkusgala der Welt
3000 kleine und große Zuschauer fiebern begeistert bei der fünften Unicef-Kindergala im Circus Krone mit. Leser spenden insgesamt 157.278 Euro für Kinder in Niger. So …
Unicef-Kindergala 2018 im Circus Krone - die coolste Zirkusgala der Welt
Zwölfter Anschlag! Vandalen attackieren Bank-Filiale - werfen Steine und Farbbeutel
Erneut haben Vandalen am Tegernseer Platz gewütet. Im Oktober wurden hier Autoreifen angezündet, nun flogen Farbbeutel und Schaufenster wurden eingeworfen.
Zwölfter Anschlag! Vandalen attackieren Bank-Filiale - werfen Steine und Farbbeutel
„Automatenraum ist nur für Kunden da!“ - Banken sperren Obdachlose aus
Immer mehr Obdachlose schlafen in Banken. Gerade in der eisigen Kälte ist der Vorraum mit den Automaten ein Zufluchtsort. Geldhäuser in München wollen nun härter dagegen …
„Automatenraum ist nur für Kunden da!“ - Banken sperren Obdachlose aus
Verfahren um zweite S-Bahn-Stammstrecke endet mit Vergleichen
Wie eine Sprecherin des Gerichts am Mittwoch mitteilte, wurden die die letzten anhängigen Verfahren um den Bau der zweiten S-Bahn-Stammstrecke mit zwei Vergleichen …
Verfahren um zweite S-Bahn-Stammstrecke endet mit Vergleichen

Kommentare