+
Am Hauptbahnhof soll sich die kuriose Belehrung ereignet haben.

Randale am Hauptbahnhof

Aus religiösen Gründen? Mann will bestimmte Klientel belehren - das endet schmerzhaft

Die vermeintliche Belehrung endete schmerzhaft. Ein Mann, der sich eine ganz bestimmte Klientel am Hauptbahnhof zur Brust nahm, bekam einige Schläge ab.

München - Am Nachmittag des Sonntags (2. September) zerschlug ein 46-jähriger Schweizer – angeblich aus religiösen Gründen – kurz vor 15 Uhr am Ausgang Arnulfstraße des Hauptbahnhofes mehrere Bierflaschen von Rumänen. 

Als er auch noch eine achte Glasflasche ergriff, schlugen ihm ein 41-Jähriger Rumäne auf den Kopf, der andere, 46 Jahre alt, ins Gesicht, woraufhin die Brille des Schweizers aus dem Bezirk Aarau beschädigt wurde. Bei den beiden Rumänen wurden Atemalkoholwerte von 2,54 bzw. 1,2 Promille gemessen.

Der nicht alkoholisierte Schweizer wollte mehrere Männer aus der Hauptbahnhof-Steherszene, die dort tranken, belehren. Wie die Bundespolizei berichtet, gab er an, er habe gepredigt, das sie sich nicht besaufen sollen, dass sie nur Vergebung für ihre Sünden bekommen, wenn sie sich vom Alkoholismus abwenden. Außerdem erklärte er ihnen, dass Säufer nach dem Tod in die Hölle kommen würden.

mm/tz

Lesen Sie auch: Kundenärger wegen DHL-Shop: Hier werden Packerl über Packerl aufgetürmt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner fordert Feuerwerks-Verbot an Silvester und erntet verblüffende Reaktionen 
Für die einen ist es ein Muss, für die anderen ein Grauen - das Feuerwerk an Silvester. Ein Anwohner der Ludwigs- und Isarvorstadt hat nun ein Feuerwerks-Verbot …
Münchner fordert Feuerwerks-Verbot an Silvester und erntet verblüffende Reaktionen 
Horror-Unfall: Onboard-Kamera von Sophia Flörsch (17) beschlagnahmt - Münchner Fahrerin stundenlang operiert
Bei einem Horror-Crash beim Grand Prix von Macao krachte die Münchner Fahrerin Sophia Flörsch in die Streckenbegrenzung. Nun wurde sie stundenlang operiert. Der …
Horror-Unfall: Onboard-Kamera von Sophia Flörsch (17) beschlagnahmt - Münchner Fahrerin stundenlang operiert
In München wird kräftig zuag‘langt: Mieten erreichen 30-Euro-Marke
Die Münchner Mieten steuern auf die Marke von 30 Euro pro Quadratmeter zu. Das zeigt der Quartalsbericht des Marktforschungsunternehmens F+B. Die Landeshauptstadt belegt …
In München wird kräftig zuag‘langt: Mieten erreichen 30-Euro-Marke
"Heißeste Ärztin Deutschlands" kommt aus München: Hier im Netz ist ihr altes Oben-ohne-Foto noch zu sehen
Eine Ärztin aus München sorgt im Netz für viel Furore. Sie gilt als heißeste Medizinerin Deutschlands. Ihr Oben-ohne-Foto ist noch im Netz zu sehen.
"Heißeste Ärztin Deutschlands" kommt aus München: Hier im Netz ist ihr altes Oben-ohne-Foto noch zu sehen

Kommentare