U2 und U7: Zugausfälle, Unterbrechungen und Verzögerungen

U2 und U7: Zugausfälle, Unterbrechungen und Verzögerungen
+
Das Vordach des Hauptbahnhofs wird bald abgerissen. 

Treffpunkt soll entfallen

Hauptbahnhof-Vordach: Schwammerl wird schon im Januar abgerissen

  • schließen

München - Die Bahn wird vermutlich ab 2018 das Empfangsgebäude des Hauptbahnhofs sowie den Starnberger Flügelbahnhof abreißen und neu bauen.

Voraussichtlich bereits diesen Januar wird nach Angaben der Bahn das Bahnhofs-Vordach, auch Schwammerl genannt, abgerissen. Dies geschieht auf Wunsch der Polizei, da sich unter dem Dach regelmäßig bis zu 100 Personen aufhalten, Alkohol konsumieren und Straftaten begehen. Die Steherszene soll durch den fehlenden Regenschutz vertrieben werden.

Die Bahn will den Bau der zweiten Röhre mit dem Neubau des Hauptbahnhofs verknüpfen. „Nach aktuellem Stand ist geplant, dass der Bau der zweiten Stammstrecke und der des Empfangsgebäudes zur Minimierung der Gesamtbauzeit teilweise parallel ablaufen. Wir streben eine Überschneidung von drei Jahren an“, sagte ein Bahnsprecher. Insgesamt werden für den Bau des Empfangsgebäudes rund 5,5 Jahre angesetzt. Der Neubau des Starnberger Flügelbahnhofs dauert nach aktuellen Planungen rund drei Jahre. 

ul

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tollwood, Radlnacht, Oper für alle: Jede Menge los am Wochenende!
Langeweile kommt dieses Wochenende (24. und 25. Juni) in München nicht auf – von Flohmärkten über Festivals bis zu Kunst- und Sportaktionen ist jede Menge geboten. Wir …
Tollwood, Radlnacht, Oper für alle: Jede Menge los am Wochenende!
U2 und U7: Zugausfälle, Unterbrechungen und Verzögerungen
Auf den U-Bahn-Linien U2 und U7 kommt es am Freitag zu erheblichen Behinderungen in Form von Verzögerungen und Zugausfällen. Das müssen Sie jetzt wissen.
U2 und U7: Zugausfälle, Unterbrechungen und Verzögerungen
In Steinhausen wachsen ab sofort die „Bavarian Towers“ in die Höhe
Wenn alles fertig ist, ragen die Türme bis zu 84 Meter in den Himmel! Am Donnerstag war offizielle Grundsteinlegung für die neuen „Bavaria Towers“ in Steinhausen an der …
In Steinhausen wachsen ab sofort die „Bavarian Towers“ in die Höhe
Ausweichquartier für den Gasteig: Neuer Favorit an der Isar
Dieser Standort dürfte die lange Suche nach einer Ausweichspielstätte beenden. Der Aufsichtsrat sowie Gasteig-Chef Max Wagner favorisieren nun ein Areal der Stadtwerke …
Ausweichquartier für den Gasteig: Neuer Favorit an der Isar

Kommentare