Fußgänger schwer verletzt

Sattelzug überrollt 57-Jährigen - Gabelstaplerfahrer reagiert blitzschnell

Er war wohl zur rechten Zeit am rechten Ort: Ein zufällig anwesender Gabelstaplerführer hat einen nach einem Unfall schwer verletzten Mann befreit.

München - Am Mittwoch um 09.30 Uhr, war ein 57-jähriger Ungar zu Fuß im Bereich des Schlachthofes unterwegs. Sein genau zurückgelegter Weg muss noch abgeklärt werden, wie die Polizei München berichtet.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 55-jähriger deutscher Kraftfahrer mit seinem Lkw in Schrittgeschwindigkeit über das Gelände an der Tumblingerstraße, um anschließend rückwärts an eine Laderampe zu fahren.

Gabelstapler befreit den Verletzten

Nach derzeitigem Ermittlungsstand lief der 57-Jährige direkt vor den Sattelzug des 55-jährigen Kraftfahrers und wurde von diesem mit der Front erfasst und zu Boden gestoßen. Anschließend wurde sein rechtes Bein vom linken Vorderrad des Sattelzuges überrollt.

Ein sofort zu Hilfe eilender Gabelstaplerführer hob das Führerhaus des Lkws an und ermöglichte so die Bergung des Verletzten.

Der Fußgänger wurde dadurch schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Isarvorstadt - mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Daniel Naupold (Sy mbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Der mögliche Verkauf von Grundstücken der Eisenbahngenossenschaft in München sorgt für großen Unmut im Rathaus. Grüne, SPD und CSU fordern die Verantwortlichen zum …
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Angst vor MVG-Streik-Chaos: Pendler können aufatmen - vorerst zumindest
War der Streik bei U-Bahn, Bus und Tram am letzten Donnerstag bloß ein Vorgeschmack aufs große Chaos? Der Tarif-Streit hält an. Nach Angst vor dem Mega-Streik gibt es …
Angst vor MVG-Streik-Chaos: Pendler können aufatmen - vorerst zumindest
Das Mord-Protokoll der Messer-Attacke: Was am Freitag passierte
Eine 25-Jährige ist bei einer Messerattacke im Münchner Stadtteil Neuhausen ums Leben gekommen. Was sich vor und nach der schrecklichen Tat abgespielt hat, zeigt ein …
Das Mord-Protokoll der Messer-Attacke: Was am Freitag passierte
Störung an einer Weiche - Beeinträchtigungen bei S-Bahn-Linie
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Störung an einer Weiche - Beeinträchtigungen bei S-Bahn-Linie

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.