Feature Menschen am Brunnen - Die Streitschlichter (akim) sind von Mai bis Ende August, freitags und samstags von 23 bis 4.00 Uhr auf dem Gaertnerplatz am 6.6.2014Foto Sigi Jantz -b.a.-
+
Im Sommer tummelt sich am Gärtnerplatz das Partyvolk, das bringt nicht nur Lärmprobleme mit sich...

Bezirksausschuss erörtert Lösungsvorschläge

Kampf gegen Wildbiesler am Gärtnerplatz

München - Noch sind die Nächte zum Feiern zu kalt. Aber auch am Gärtnerplatz kommt die nächste Freiluft-Saison bestimmt. Außer Lärm ist ein Thema, das die Anwohner quält, das Wildbieseln.

Wo soll man hier nachts hingehen, wann man muss? Der Bezirksausschuss Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, der BA 2, der gestern tagte, hat schon früher einige Standort-Vorschläge für ein festes Toilettenhäuschen gemacht. Und die Lokalpolitiker suchen auch eine Lösung für die nächste Sommersaison.

Darauf gebracht hat sie AKIM, das Allparteiliche Konfliktmanagement in München. Brigitte Gans arbeitet hier und betreut den Gärtnerplatz schon seit zwei Sommern. „Wir sind von Mai bis Ende August jeweils freitags und samstags in den Nächten mit zwei Mitarbeitern vor Ort.“ Bei den Feiernden, die man nicht einfach vom Platz scheuchen kann und will, hat AKIM Akzeptanz. „Wir schaffen einen Perspektiv-Wechsel zwischen denen, die sich nachts hier treffen und den Anwohnern. Lärmspitzen können wir so gut abmildern. Das Thema Toilette wollen wir jetzt kurzfristig für 2016 lösen. Das Ziel ist erst einmal ein Dixi-Klo.“

Im BA weiß man, dass alle Anwohner sich eine Toiletten-Lösung wünschen. Allerdings - keiner will ein mobiles Klo direkt vor seinem Haus haben. Dann nehme man sogar lieber das Pinkeln in den Hausgang in Kauf. So die Erfahrungen aus früheren Veranstaltungen hier und Diskussionen mit den Anwohnern. Eine Lösung könnte eine mobile Toilette sein, die wandert, meint ein BA-Mitglied. So etwas sei schon erprobt worden.

Einen vielleicht für 2016 praktikablen Vorschlag hat der BA-Vorsitzende Miklosy gemacht: „So ein Plastik-Klo könnte im Baustellenbereich des Gärtnerplatztheaters stehen. Hier wird eh noch etwas länger gebaut.“ Ein Ortstermin mit dem Baureferat, AKIM und dem BA 2 soll nun eine Klo-Lösung bringen.

bus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beide Hände gebrochen: Münchner (17) an U-Bahnhof brutal attackiert - Polizei sucht Zeugen
Nach einem brutalen Angriff in München sucht die Polizei Zeugen. Einem 17-Jährigen wurden beide Arme gebrochen.
Beide Hände gebrochen: Münchner (17) an U-Bahnhof brutal attackiert - Polizei sucht Zeugen
Abzweigung verpasst? Duo „verirrt" sich im Englischen Garten - Passant hält Odyssee auf Foto fest
Der Englische Garten in München gehört zu den größten Parkanlagen weltweit. Da den Überblick zu behalten, ist gar nicht so leicht...
Abzweigung verpasst? Duo „verirrt" sich im Englischen Garten - Passant hält Odyssee auf Foto fest
Groß-Alarm an der Isar: Retterin berichtet von dramatischen Szenen - „so einen Einsatz noch nie erlebt“
Etliche Schlauchboote sind am Samstag innerhalb weniger Stunden auf der Isar gekentert und haben eine Reihe von gefährlichen Großeinsätzen ausgelöst.
Groß-Alarm an der Isar: Retterin berichtet von dramatischen Szenen - „so einen Einsatz noch nie erlebt“
Riemer See: Badegäste gehen mit Messern und Hammer aufeinander los - Polizei rückt mit 20 Streifen an
Am Riemer See sind mehrere Badegäste aneinander geraten, teilweise waren Messer und ein Hammer im Spiel. Die Polizei ermittelt.
Riemer See: Badegäste gehen mit Messern und Hammer aufeinander los - Polizei rückt mit 20 Streifen an

Kommentare