+
Im Sommer tummelt sich am Gärtnerplatz das Partyvolk, das bringt nicht nur Lärmprobleme mit sich...

Bezirksausschuss erörtert Lösungsvorschläge

Kampf gegen Wildbiesler am Gärtnerplatz

München - Noch sind die Nächte zum Feiern zu kalt. Aber auch am Gärtnerplatz kommt die nächste Freiluft-Saison bestimmt. Außer Lärm ist ein Thema, das die Anwohner quält, das Wildbieseln.

Wo soll man hier nachts hingehen, wann man muss? Der Bezirksausschuss Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, der BA 2, der gestern tagte, hat schon früher einige Standort-Vorschläge für ein festes Toilettenhäuschen gemacht. Und die Lokalpolitiker suchen auch eine Lösung für die nächste Sommersaison.

Darauf gebracht hat sie AKIM, das Allparteiliche Konfliktmanagement in München. Brigitte Gans arbeitet hier und betreut den Gärtnerplatz schon seit zwei Sommern. „Wir sind von Mai bis Ende August jeweils freitags und samstags in den Nächten mit zwei Mitarbeitern vor Ort.“ Bei den Feiernden, die man nicht einfach vom Platz scheuchen kann und will, hat AKIM Akzeptanz. „Wir schaffen einen Perspektiv-Wechsel zwischen denen, die sich nachts hier treffen und den Anwohnern. Lärmspitzen können wir so gut abmildern. Das Thema Toilette wollen wir jetzt kurzfristig für 2016 lösen. Das Ziel ist erst einmal ein Dixi-Klo.“

Im BA weiß man, dass alle Anwohner sich eine Toiletten-Lösung wünschen. Allerdings - keiner will ein mobiles Klo direkt vor seinem Haus haben. Dann nehme man sogar lieber das Pinkeln in den Hausgang in Kauf. So die Erfahrungen aus früheren Veranstaltungen hier und Diskussionen mit den Anwohnern. Eine Lösung könnte eine mobile Toilette sein, die wandert, meint ein BA-Mitglied. So etwas sei schon erprobt worden.

Einen vielleicht für 2016 praktikablen Vorschlag hat der BA-Vorsitzende Miklosy gemacht: „So ein Plastik-Klo könnte im Baustellenbereich des Gärtnerplatztheaters stehen. Hier wird eh noch etwas länger gebaut.“ Ein Ortstermin mit dem Baureferat, AKIM und dem BA 2 soll nun eine Klo-Lösung bringen.

bus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

U-Bahn zu voll – MVG will Verspätungs-Garantie nicht einlösen
Die MVG wirbt, dass man eine Erstattung im Wert einer Single-Karte bekommt, wenn ein Zug mehr als 20 Minuten Verspätung hat. tz-Leser Michael G. wurde aber trotzdem eine …
U-Bahn zu voll – MVG will Verspätungs-Garantie nicht einlösen
Aua! Vermeintlicher Exhibitionist hatte ein ganz anderes Problem - ein schmerzhaftes
Ein vermeintlicher Exhibitionismus hat sich im Michaelibad als  schmerzhafter Unfall entpuppt: Eine Frau rief die Polizei, da sie dachte, einen Mann bei den …
Aua! Vermeintlicher Exhibitionist hatte ein ganz anderes Problem - ein schmerzhaftes
Sturm-Chaos - Unfall bei der S2: “Es gab einen mächtigen Schlag“
Die Orkan- und Gewitterwarnung des DWD am Donnerstagmorgen hat sich den gesamten Tag über auf das S-Bahn-Netz in München ausgewirkt. Erst am Nachmittag wurde es ruhiger. …
Sturm-Chaos - Unfall bei der S2: “Es gab einen mächtigen Schlag“
Zettel mit wichtiger Botschaft an Münchner Bäumen gefunden
Gut verpackt und mit einem Zettel versehen, hängen in München an einigen Bäumen Winterklamotten.
Zettel mit wichtiger Botschaft an Münchner Bäumen gefunden

Kommentare