Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?

Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?

Zwei in Gewahrsam

Keine gute Idee: Gruppe junger Männer pöbelt und rempelt Zivilstreife an 

Die jungen Männer wären besser einfach weitergegangen statt zwei andere Männer am Hauptbahnhof anzurempeln. Die entpuppten sich nämlich als Zivilstreife.

München - Zwei Zivilpolizisten waren am Dienstag gegen 23.15 Uhr im Rahmen der verstärkten Überwachung am Hauptbahnhof zu Fuß unterwegs. Plötzlich kam eine Gruppe junger Männer ihnen entgegen. Zwei Männer im Alter von 21 und 19 Jahren, beide aus Afghanistan, rempelten die beiden Polizisten an. 

Unmittelbar danach kamen sechs Männer aus der Gruppe auf die beiden Polizisten zugerannt. Sie hatten die Hände drohend erhoben und schrien dabei laut. Die zivilen Beamten setzten Pfefferspray ein. Die beiden Rempler mussten schließlich aufgrund ihres aggressiven Auftretens überwältigt werden und kamen in Gewahrsam.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Ludwigsvorstadt – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studentin verliert Tasche, Mann meldet sich via Facebook - und ein Krimi beginnt
Eine junge Studentin ahnte nichts Böses, als sie in der Bayerischen Staatsbibliothek ihre Handtasche nicht mehr finden konnte. Doch dann schrieb ihr ein Fremder bei …
Studentin verliert Tasche, Mann meldet sich via Facebook - und ein Krimi beginnt
Fataler Fehler an der Ampel: Mädchen (11) von Außenspiegel an Kopf getroffen und schwer verletzt
Obwohl die Ampel für sie auf rot stand, haben zwei Schwestern eine viel befahrene Straße überquert. Für eine der beiden hatte dies fatale Konsequenzen.
Fataler Fehler an der Ampel: Mädchen (11) von Außenspiegel an Kopf getroffen und schwer verletzt
Hotel-Pläne: Steht das Harry Klein vor dem Aus?
Immer neue Hotel-Pläne im Bahnhofsviertel machen alteingesessenen Hoteliers Sorgen, Eins der geplanten Projekte könnte Wohnraum vernichten, bei einem anderen ist ein …
Hotel-Pläne: Steht das Harry Klein vor dem Aus?
Nach überraschendem Aus auf der Wiesn: BRK will Stadt verklagen
Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) kämpft um den Sanitätsdienst auf der Wiesn. Die Stadt hat den Auftrag für die medizinische Versorgung auf dem Oktoberfest an die Aicher …
Nach überraschendem Aus auf der Wiesn: BRK will Stadt verklagen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion