+

Aufmerksamer Nachbar entdeckt Feuer in Maisonettewohnung

Küche in Flammen: Hoher Sachschaden

München - Bei einem Brand in einer Wohnung an der St. Paul-Straße in München ist in den Morgensstunden am Samstag Sachschaden von mindestens 100 000 Euro entstanden.

Ein aufmerksamer Nachbar hatte einen Feuerschein in der Maisonettewohnung im vierten Obergeschoss bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte ein Großteil der Anwohner bereits das fünfstöckige Wohnhaus verlassen.

Ein Atemschutztrupp konnte das Feuer im Bereich der Küche lokalisieren und rasch löschen. Zum Entrauchen der Räumlichkeiten kam ein Hochleistungslüfter zum Einsatz. Der Bewohner, der zwei Etagen fassenden Wohnung war nicht anwesend.

Der hohe Sachschaden resultiert aus der Verrauchung und dem Rußniederschlag im gesamten Wohnungsbereich. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Die Brandursache ist bis dato unbekannt.

mol

Hoher Sachschaden bei Wohnungsbrand an der St. Paul-Straße

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diebstahl im Juweliergeschäft: Zeuge hält Dieb auf und wird dabei gebissen
Dank der Hilfe eines couragierten Zeugen, konnte ein Dieb direkt nach seiner Tat gefasst werden. Und das, obwohl der Fliehende seinen Verfolger bei einem Gerangel sogar …
Diebstahl im Juweliergeschäft: Zeuge hält Dieb auf und wird dabei gebissen
Kontrolle am Hauptbahnhof: 800 Gramm Marihuana und Amphetamine gefunden
Eine größere Menge an Drogen haben zivile Beamte bei der Kontrolle eines 35-Jährigen am Münchner Hauptbahnhof gefunden. Laut dessen Angaben hatte er sie aus Ungarn …
Kontrolle am Hauptbahnhof: 800 Gramm Marihuana und Amphetamine gefunden
Mann droht Explosion an - Haus in Untergiesing geräumt
Weil ein Mann damit drohte eine Gasexplosion herbeizuführen, evakuierten Polizei und Feuerwehr ein Anwesen in Untergiesing. Schließlich überzeugten sie ihn, seine …
Mann droht Explosion an - Haus in Untergiesing geräumt
Münchner Hotelbesitzerin in der Türkei: „Die Krise macht uns kaputt“
Der Tourismus in der Türkei erlebt eine Krise in der Krise. Mittendrin: eine gebürtige Münchnerin, die in Kemer ein Hotel betreibt. Sie kämpft ums Überleben - und gegen …
Münchner Hotelbesitzerin in der Türkei: „Die Krise macht uns kaputt“

Kommentare