1 von 7
Das Feuer entstand in der Küche und griff dann auf das gesamte Apartment über. Der Rauch verteilte sich im ganzen Haus.
2 von 7
Das Feuer entstand in der Küche und griff dann auf das gesamte Apartment über. Der Rauch verteilte sich im ganzen Haus.
3 von 7
Das Feuer entstand in der Küche und griff dann auf das gesamte Apartment über. Der Rauch verteilte sich im ganzen Haus.
12.03.16Poccistraße, MünchenZimmerbrand; 1 Verl.Foto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
4 von 7
Das Feuer entstand in der Küche und griff dann auf das gesamte Apartment über. Der Rauch verteilte sich im ganzen Haus.
12.03.16Poccistraße, MünchenZimmerbrand; 1 Verl.Foto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
5 von 7
Das Feuer entstand in der Küche und griff dann auf das gesamte Apartment über. Der Rauch verteilte sich im ganzen Haus.
12.03.16Poccistraße, MünchenZimmerbrand; 1 Verl.Foto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
6 von 7
Das Feuer entstand in der Küche und griff dann auf das gesamte Apartment über. Der Rauch verteilte sich im ganzen Haus.
12.03.16Poccistraße, MünchenZimmerbrand; 1 Verl.Foto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
7 von 7
Das Feuer entstand in der Küche und griff dann auf das gesamte Apartment über. Der Rauch verteilte sich im ganzen Haus.

In der Poccistraße

Küchenbrand: Bewohner (36) verletzt sich bei Flucht vor Flammen

München - Ein Küchenbrand hat am Sonntag in der Poccistraße einen hohen Schaden verursacht. Der 36-Jährige Bewohner verletzte sich bei der Flucht vor den Flammen.

Wie die Feuerwehr berichtet, brach das Feuer am Sonntag, 13. März, gegen 6.30 Uhr in einem Apartment in der Poccistraße aus. Demnach entstand der Brand in der Küchenzeile und griff im weiteren Verlauf auf Teile des restlichen Apartments über.

Der 36 Jahre alte Bewohner des Apartments zog sich bei der Flucht aus seiner brennenden Wohnung eine Rauchgasvergiftung und eine Schnittverletzung am rechten Fuß zu. Als die Feuerwehr eintraf, kam er den Einsatzkräften verletzte im Treppenhaus entgegen. Die Besatzung des Rettungswagens der Feuerwache Westend versorgte den Mann und brachte ihn zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

Das Feuer im 1. Stock des mehrgeschossigen Wohngebäudes war eine Viertelstunde nach Ankunft der Feuerwehr gelöscht. Allerdings konnte nicht verhindert werden, dass die Küche komplett zerstört wurde. Der Brandrauch verteilte sich außerdem über den Treppenraum in den Fluren der drei darüber liegenden Etagen. Die Apartments, die direkt über der Brandwohnung liegen, mussten von der Feuerwehr kontrolliert werden. Nach umfangreichen Belüftungsarbeiten war das Gebäude nach einer weiteren halben Stunde vom Rauch befreit.

Die Bewohner, die vor der Ankunft der Feuerwehr das Gebäude verlassen hatten, konnten wieder zurückkehren. Für die Personen, die sich während des Einsatzes darin aufhielten, bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Zum Geburtstag: 9 Fakten über Neuhausen und Nymphenburg
Neuhausen - das mit Nymphenburg Münchens 9. Stadtbezirk bildet - hat einen Grund zum Feiern: Seit 850 Jahren besteht der Stadtteil. Wir haben neun Fakten über den Bezirk …
Zum Geburtstag: 9 Fakten über Neuhausen und Nymphenburg
34 Grad! Bei der Hitze werden selbst die Münchner narrisch
Am Donnerstag war in München der heißeste Tag des Jahres. Einheimische und Touristen waren sehr einfallsreich, was die Maßnahmen gegen die Hitze betrifft.
34 Grad! Bei der Hitze werden selbst die Münchner narrisch
München
Motorradfahrer fährt gegen Wohnmobil und stirbt 
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich in Milbertshofen-Am Hart ereignet. Die Lerchenauer Straße war für einige Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt den Hergang. 
Motorradfahrer fährt gegen Wohnmobil und stirbt 

Kommentare